Wanderung zur Pfaffenhofer Alm von Pfaffenhofen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 8,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.030 hm – – – – 1.679 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Eine mittelschwierige Wanderung (roter Bergweg), die in den nördlichen Stubaier Alpen von Pfaffenhofen (Nähe Telfs) hinauf zur Pfaffenhofer Alm auf 1.694 m führt. Am Ziel angelangt kehrt man am besten auch gleich in die Pfaffenhofer Hütte ein und verkostet köstliche almtypische Gerichte. Die beste Zeit für diese Wanderung sind die Monate Mai bis Oktober.

💡

Die von Dagmar und Markus Ögg betriebene Pfaffenhofer Hütte ist ein zweigeschossiges Gebäude, das wie ein wie ein Schmuckkästchen auf der Pfaffenhofer Alm liegt. Auf der großen, angebauten Terasse sonnt man sich oder genießt von Mai bis September umgeben von Milchkühen und ihren Kälbern almtypische Gerichte und Getränke zu sehr günstigen Preisen. Auch übernachten ist möglich.

Anfahrt

A12 Inntalautobahn Ausfahrt Telfs. Weiter nach Oberhofen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck Hbf S1 Richtung Telfs-Pfaffenhofen bis Station Pfaffenhofen Bahnhof.

Pfaffenhofer Alm
Die Pfaffenhofer Alm, auch „Widdersberger Alm“ genannt, befindet sich auf 1.694 m in der Gemeinde Pfaffenhofen im Tiroler Oberland und gehört zu den Stubaier Alpen. Vom zweigeschössigen, aus viel Holz und Stein erbauten Almgebäude genießt man einen schönen Blick auf die umliegende Bergwelt. Entspannen kann man unter anderen mit Sicht auf den Narrenkopf (2.483 m) oder das Sonnkarköpfl (2.270 m). Zur Pfaffenhofer Alm darf mit dem Auto zugefahren werden. Aufgrund ihrer leichten Erreichbarkeit ist sie ein beliebtes Ausflugsziel für ein bunt gemischtes Publikum. Zur Erholung oder zwischendurch auch mal für einen zünftigen Musiknachmittag, denn auf der Pfaffenhofer Alm wird von Hobbymusikanten auch immer wieder mal gerne einer aufgemacht.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Vordere Tumpenalm

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,1 km
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
300 hm

Bergwelten entdecken