16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Am Riepengrat in den Zillertaler Alpen
Foto: Stefan Voitl
Bergportrait

Die Zillertaler Alpen - Arena der weißen Riesen

25. November 2019

Ob Skifahren, Rodeln, Winterwandern, Skitouren oder auf einer der Hütten die Wintersonne genießen - Simon Schöpf beschreibt im aktuellen Bergwelten Magazin (Dezember 2019/Jänner 2020) einen wunderschönen Rundgang durch die Welt der weißen Riesen im Zillertal. 

Das aktuelle Bergwelten Magazin (Dezember 2019/Jänner 2020)
Foto: Bergwelten
Das aktuelle Bergwelten Magazin (Dezember 2019/Jänner 2020)
Anzeige
Anzeige

Das aktuelle Bergwelten Magazin (Dezember 2019/Jänner 2020) ist ab 28. November 2019 im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

Im winterlichen Zillertal findet man eine unglaublich breite Palette an Winteraktivitäten: Über 500 bestens präparierte Pistenkilometer, beleuchtete Rodelbahnen, wunderschöne Winterwanderwege und vor allem auch unheimlich viel Bergnatur.
 

Skitouren

Wer etwa mit Skitourenskiern unterwegs ist, wird von der Einsamkeit und den weitläufigen, vielfach unverspurten Hängen oberhalb des Schlegeisstausees fasziniert sein. Kein Wunder, befindet man sich hier im hinteren Bereich des Zillertales bereits im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Ein absoluter Skitourenklassiker ist zudem der Rastkogel. Er bietet ein wunderschönes Panorama und unzählige Varianten in allen Expositionen, so dass man so gut wie immer mit Pulvergarantie rechnen darf. 

Hütte im Skigebiet

Spricht man von der Wedelhütte, dann ist der Begriff „Hütte“ ein wenig untertrieben. Tatsächlich ist die Wedelhütte ein erstklassiges Hotel auf über 2.000 m in der atemberaubenden Kulisse der Zillertaler Alpen. Sie bietet Übernachtungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau und eine sensationelle Küche. 

Winterwandern

Ruhig und idyllisch ist es im winterlichen Schönachtal. Von Gerlos aus wandert man je nach Bedingungen mit festem Schuhwerk oder Schneeschuhen zur Stinkmoos- und zur Lackenalm.

Rodeln

Rodeln erfreut sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit. Die Rodelbahn am Hainzenberg im Skigebiet Gerlosstein ist nicht nur die längste Rodelbahn im Zillertal, sondern man kann auch ganz gemütlich mit der Gondel zum Ausgangspunkt bei der Bergstation schweben.

Tipp

Wer die ganze Schönheit des Zillertals mit Skitourenskiern erkunden möchte, der sollte sich an die Alpinschule Mountain Sports Zillertal wenden. Erstklassige Bergführer mit ausgezeichneten Kenntnissen der lokalen Gegebenheiten begleiten auf unzähligen Skitouren in ihren Heimatbergen. 

Einer der angebotenen Klassiker ist zum Beispiel die viertägige Skitour durch die Tuxer Alpen. 

  • Mehr zum Thema

  • Abo-Angebot

    Wenn die Wildnis ruft

    • 8 Ausgaben jährlich
    • Praktischer Wanderrucksack von Gregory als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Bergwelten entdecken