Von Innergschlöss ins Landecktal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 10:10 h 30 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.801 hm 1.606 hm 2.595 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis August
  • Einkehrmöglichkeit

Diese anspruchsvolle Bergwanderung in Osttirol führt von Innergschlöss ins Landecktal. Über die St. Pöltener Hütte und vorbei an einigen Bergseen wandert man auf dieser lohnenden Tour in den Hohen Tauern bis zu den Landeckalmen.

 

💡

In der warmen Jahreszeit kann man sich in den kühlen Bergseen, an denen man auf dieser Tour vorbeimarschiert, willkommen abkühlen.

Anfahrt

Bis Innergschlöß fahren

Parkplatz

Parken in Innergschlöß

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Innergschlöß fahren

Grünseehütte
Die Grünseehütte (2.235 m) in der Osttiroler Granatspitzgruppe ist eine Selbstversorgerhütte, in deren Umfeld sich sehr viele und sehr interessante Boulderplätze befinden. Natürlich bietet sich das Gebiet auch für Wanderungen und Bergtouren, im Winter für Skitouren an. Besonders der Hochgasser (2.922 m) wird sehr gerne auf zwei Brettern bezwungen. Nahezu alle Gipfel, die von der Hütte aus in Angriff genommen werden, kratzen an der 3.000er-Marke. Nur fünf Minuten von der Hütte entfernt befindet sich der Grünsee, in dem Hartgesottene im Sommer Abkühlung suchen. Und bei maximal 15 Grad Wassertemperatur auch finden. Das Gebiet um die Hütte ist zwar recht steinig, da weitestgehend flach aber auch für Kinder nicht allzu gefährlich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die St. Pöltner Hütte
Die St. Pöltner Hütte (2.481 m) ist eine im Sommer bewirtschaftete Schutzhütte für Bergwanderer, Hochtourengeher und Mountainbiker am Felbertauern in der Salzburger Granatspitzgruppe, die zum Nationalpark Hohe Tauern gehört. Sie liegt im alpinen Gelände der Felbertauern-Passhöhe, einem alten Tauernübergang der Gemeinde Mittersill, unterhalb des Tauernkogels an der Grenze zu Tirol und zur Venedigergruppe. Die Hütte ist Stützpunkt des Venediger-Höhenwegs und des St. Pöltner Ost- und Westwegs. Aufgrund des schroffen und teilweise steilen Geländes sowie die Länge des Aufstieges, ist ein Zustieg für Kinder nur bedingt geeignet. In diesem Fall empfehlen wir die südseitigen Anstiege ab dem Matreier Tauernhaus, hier beginnt auch der kürzeste Anstieg von Süden über den Venedigerblick - Panoramaweg, 3:30 h.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Auf's Petzeck

Dauer
10:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
21,5 km
Aufstieg
1.743 hm
Abstieg
1.743 hm

Bergwelten entdecken