Anzeige

Alpe-Adria-Trail - Etappe 16: Falkerthaus/Lärchenhütte - Bad Kleinkirchheim

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 8:15 h 19,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.150 hm 1.690 hm 2.300 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese aussichtsreiche Wander-Etappe des Alpe-Adria-Trails führt vom Falkerthaus und der Lärchenhütte durch einen wunderschönen Teil der Kärntner Nockberge bis nach nach Bad Kleinkirchheim. Der Duft des Speiks, dem „Gold der Nockberge“ ist dabei stetiger Wegbegleiter.

Die Tour in den Gurktaler Alpen ist recht lang und zählt einige Höhenmeter. Gute Kondition und der richtige „Biss“ sind also Voraussetzung dafür.

💡

Die alte Wassermühle und die Speikskulptur, die sich entlang der Route befinden, sollte man unbedingt besichtigen.

Anfahrt

Von Bad Kleinkirchheim nach St. Oswald, am Parkplatz der Nationalparkbahn Brunnach vorbei und auf dem Falkertweg (zum Teil Schotterweg) bis zum Falkerthaus bzw. zur Lärchenhütte. Der letzte Teil zu den Hütten ist durch einen Schranken oft abgesperrt. Alternative: Auto abstellen und mit dem Hüttenexpress des Falkerthauses anreisen.

Parkplatz

Nationalparkbahn Brunnach in St. Oswald.

Öffentliche Verkehrsmittel

BergThermenBus

Bergwelten entdecken