15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten bei ServusTV

TV-Tipp: Influencer - Vernetzt mit den Bergen

• 9. April 2021

Sie sind Trendsetter, verstehen sich als moderne Meinungsbildner und ihre Erlebnisse sind kaum bezahlbare Werbung: Influencer. ServusTV begleitet sechs Influencer aus Salzburg, Oberösterreich und Tirol, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihr Leben in den Bergen mit der Welt zu teilen. Zu sehen ist die Bergwelten-Doku am 12. April.

Smartphone in den Bergen
Foto: ServusTV / Alexander Gruber / Manuel Seeger
Das Smartphone ist auch aus den Bergen nicht mehr wegzudenken
Anzeige

Der Salzburger Sebastian Scheichl – in sozialen Medien als „Zeppaio“ bekannt – ist der Superstar der österreichischen Berg-Blogger. Knapp 200.000 Follower sehen sich täglich seine Posts auf Instagram an. Als begeisterter Fotograf kennt er die Tricks, um seine Fangemeinde mit Aufnahmen zu beglücken.

Auch Marlies Czerny und ihr Lebensgefährte Andreas Lattner haben den Alltag hinter sich gelassen und leben ihr ganz persönliches Abenteuer seit 2019. Sie haben die Wohnung gegen ein Wohnmobil eingetauscht und sind seither in den Bergen daheim. Die Welt lassen sie unter dem Pseudonym „Hochzwei.Media“ an ihrem Leben teilhaben lassen.

Marlies Czerny und Andreas Lattner
Foto: ServusTV / Andreas Kaboto Photography
Marlies Czerny und Andreas Lattner haben ihre Wohnung gegen den Campervan getauscht

Von alten und jungen Hasen im Geschäft

„Wir sind immer noch die Susi und die Vroni“, erzählen die Salzburger „Berghasen“ Susanne Kraft und Veronika John. Sie haben es geschafft, ihre Tourenbeschreibungen zu vielgeklickten Berginfos zu machen. Beide kommen aus den Bergen und leben ihre Leidenschaft für die Natur. Die Bilder von ihren Touren sind ungeschönt und ungeschminkt. Dennoch, oder gerade deshalb, haben sie knapp 70.000 Follower auf Instagram.

Susi und Vroni von den „Berghasen“ und Kletterfotograf Heinz Zak

Ein alter Hase und zugleich Instagram-Novize ist der Tiroler Heinz Zak – eine Legende unter den Kletterfotografen. In den 1980er-Jahren war er einer der Vorreiter der Branche und noch immer gehört er zu den meistgebuchten Fotografen des Landes. Seine Fotos sind weniger Schnappschüsse aus den Bergen, als monatelang ausgearbeitete Inszenierungen, der Aufwand ist enorm. Auch er kommt um Social-Media nicht mehr herum.

Spagat zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Für alle sechs Influencer stellt sich die Frage nach Authentizität: Wo liegt die Grenze zwischen Erlebnis und Inszenierung? Sind soziale Medien nur ein Mittel zum Zweck oder verhält es sich umgekehrt? Was macht die Faszination überhaupt aus? Verzichtet der „Follower“ auf die eigenen Erfahrungen und konsumiert lediglich online oder geht es um Inspiration für das nächste Abenteuer. 

TV-Tipp

Am Montag, den 12. April 2021, werfen wir einen Blick hinter die Kulissen. ServusTV zeigt die Bergwelten-Doku „Influencer – Vernetzt mit den Bergen“ um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

Podcast

Im Bergwelten-Podcast haben wir den sozialen Medien ebenfalls eine Folge gewidmet. Wir sind der Frage auf den Grund gegangen, wie viele Likes und Follower die Natur verträgt und haben dafür unter anderem Susi und Vroni zum Gespräch getroffen.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken