Wanderung zur Salzburger Hütte von Kaprun

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig – – – – 4,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
990 hm 20 hm 1.848 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Diese mittelschwere und schöne Wanderung führt einen vom Tal der Kapruner Ache beim Gasthof Wüstlau in nur zweieinhalb Stunden hinauf zur gemütlichen Salzburger Hütte, wo zünftig eingekehrt werden kann. Dabei genießt man die Aussicht auf viele der lockenden Gipfel in der Glockner Gruppe. Mit etwas Glück entdeckt man auch die Besonderheiten der Salzburger Berg-Fauna und –Flora: Gemsen, Murmeltiere oder Edelweiß zum Beispiel. 
 

💡

Auf Bestellung gibt es auf der Salzburger Hütte zum Beispiel auch Pinzgauer Spezialitäten wie Speckknödel oder Kasnocken.

Parkplatz

Ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mehr Infos auf www.postbus.at (Haltestelle Kaprun Wüstlau) 

Salzburger Hütte
Hütte • Salzburg

Salzburger Hütte (1.879 m)

Das ehemalige ÖTK Schutzhaus Salzburgerhütte befindet sich knapp unter der Station „Langwiedboden“ der Kapruner Gletscherbahnen am Salzburger Boden. Noch lange bevor das Kitzsteinhorn mit Liften touristisch erschlossen wurde, erbaute der ÖTK das Haus im jahre 1878. Am Weg zum Kitzsteinhorn war sie ein beliebter Stützpunkt um den anstrengenden Gipfelanstieg auf 2 Tage zu verlängern.  Nach mehr als 100 Jahren im Vereins-Besitz wurde die Hütte 2013 von der Familie Klawunn übernommen und wird seither als Wanderhütte geführt.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken