Zwischen Cávadomündung und Atlantik

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 6,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
12 hm 12 hm 14 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Rundwanderung auf einer Sandzunge zwischen Flussufer und Meer im norden Portugals: Der Rio Cávado ist ein großer Flusslauf, der bei Esposende ins Meer mündet. Das Zusammenspiel von Atlantikküste und dieser Flussmündung prägen das Naturschutzgebiet Litoral de Esposende. Diese kurze Rundwanderung führt zunächst auf einem Holzstegweg am Südufer des Flusses entlang. Im Anschluss folgt eine längere Wanderung entlang des sehenswerten Sandstrands von Fão.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Portugal Nord: Die schönsten Wanderungen zwischen Estrela und Minho" von Franz Halbartschlager und Gerhard Ruß, erschienen im Bergverlag Rother.

Am Strand von Fão gibt es mehrere Cafés und Restaurants die sich zur Einkehr eignen.

Anfahrt

Von Esposende auf der N-13 in Richtung Fão, nach der Überquerung der Brücke über den Cávado nehmen wir die erste Abfahrt nach rechts (Avenida António Veiga); nach rund 400 m gibt es Parkplätze auf der linken und rechten Straßenseite. Die Wanderung beginnt bei den Holzstegen, die rechts von der Straße wegführen.

Parkplatz

In Fão, am Flussufer des Cávado.

Wandern •

Rundweg Brez

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,4 km
Aufstieg
253 hm
Abstieg
253 hm

Bergwelten entdecken