Val do Río Pequeno

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:30 h 14,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
624 hm 624 hm 1.040 m

Kleiner Fluss, großes Naturerlebnis im spanischen Galicien: Der Río Pequeno (sp. Río Pequeño, Kleiner Fluss) ist in der Tat eher ein munterer Bach denn ein Fluss, dennoch hat er sich ein recht ansehnliches Tal geschaffen.

Herrlicher, in kurzen Abschnitten fast dschungelartig anmutender Wald und idyllische Weiden säumen seinen Weg hinunter nach Seoane do Courel. Wir folgen ihm flussaufwärts, verlassen ihn oberhalb von Paderne und steigen, teils mit schönen Fernsichten, durch Wald mit uralten knorrigen Edelkastanienbäumen und Steineichen bergan und gehen wieder hinunter nach Seoane.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Galicien: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen“ von Cordula Rabe, erschienen im Bergverlag Rother.

In Seoane do Courel bieten sich Einkehrmöglichkeiten. Dort befindet sich auch eine Bank und ein Supermarkt.

Anfahrt

Seoane do Courel, 640 m.

Parkplatz

Parken nahe dem Supermarkt am nordwestlichen Ortsanfang (Parkplatz vor dem Supermarkt nur für Kunden).

Wandern •

Pico Jano

Dauer
3:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,7 km
Aufstieg
626 hm
Abstieg
626 hm
Wandern •

Alto Eo

Dauer
6:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21,3 km
Aufstieg
949 hm
Abstieg
949 hm
Wandern •

Ruta del Cares

Dauer
6:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
21 km
Aufstieg
661 hm
Abstieg
661 hm

Bergwelten entdecken