16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Mitterlochspitze von Maseben

Mitterlochspitze von Maseben

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
4 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.176 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Die Mitterlochspitze mit 3.176 m befindet sich südlich der Berghütte Maseben in Südtirol in den Ötztaler Alpen. Sie ist ein beliebtes Skitourenziel ausgehend von Maseben.

Wegbeschreibung
Von der Berghütte Maseben hält man sich ziemlich genau in Richtung Süden und aufwärts zur Bergstation des kleinen Sesselliftes. Dieser wird vom Hüttenwirt Maseben betrieben und man könnte sich hier ein paar Aufstiegsmeter sparen. Von der Bergstation folgt man im Prinzip dem Sommerweg nach Süden ins das landschaftlich wunderschöne Valbenaiertal.

Wo das Gelände steiler wird, hält man sich rechts auf eine gut erkennbare Einsattelung zu, die sich etwas unterhalb der vorgelagerten Gamsspitze befindet. Meist wird hier das Skidepot errichtet. Zu Fuß geht es nach Osten über den anfangs schmalen Grat aufwärts. Bald wird der Rücken aber breiter und man erreicht den Gipfel mit dem kleinen, bescheidenen Holzkreuz.

Abfahrt
Wie Anstieg. Bei guten und sicheren Verhältnissen kann man mit den Skiern bis zum Gipfel aufsteigen und über die steile Nordflanke abfahren.

💡

Der Hüttenwirt der Berghütte Maseben bietet einen kostenpflichtigen Transport mit seinem Pistengerät zur Hütte an. 

Anfahrt

Über den Vinschgau oder Reschenpass nach Graun im Vinschgau am Reschensee. Dort ins Langtauferer Tal abzweigen und bis zur Talstation der Maseben Seilbahn fahren. Von hier ist ein Shuttle-Service bis zur Berghütte möglich.

Parkplatz

Parkplatz beim ehemaligen Sessellift Maseben

Bergwelten entdecken

d