Zuckerhütl vom Skigebiet Stubaier Gletscher

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 3:00 h 4,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
850 hm 2.500 hm 3.507 m

Der höchste Gipfel der Stubaier Alpen, das Zuckerhütl mit 3.507 m ist mit Liftunterstützng bis zum Skidepot einfach, dann schwer zu erreichen. Denn der kurze aber steile Gifpelgrat darf nicht unterschätzt werden.

💡

Experten vor Ort findet man in der Bergsteigerschule Stubai, welche alle Aufstiegs- und Abfahrtsvarianten auf das Zuckerhütl anbietet. 

Anfahrt

Von Innsbruck über die A13 Richtung Brenner (mautpflichtig). Ausfahrt Schönberg. Weiter ins Stubaital und bis hinein in den Talschluss in Mutterberg.

Parkplatz

Parkplatz Stubaier Gletscherbahn, Talstation Eisgrat-Bahn (1.695 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck. Weiter mit dem Linienbus Nr. 590 direkt zur Talstation Mutterberg. In der Hauptsaison (Anfang Oktober - Anfang Mai) können Fahrgäste mit Wintersportausrüstung die Busse zwischen Schönberg und Mutterbergalm kostenlos nutzen.

Hildesheimer Hütte
Die Hildesheimer Hütte (2.899 m) sitzt hoch oben in den Bergen, am Übergang von den Stubaier in die Ötztaler Alpen. Sie liegt in den südlichen Stubaier Alpen über dem, von Sölden und aus dem Ötztal herauf führenden Windachtal. Sie wird von imposanten Gipfeln wie Zuckerhütl, mit 3.507 m der höchste Berg der Stubaier Alpen, Pfaffenschneide (3.498 m), Wildem Pfaff (3.458 m), Stubaier Wildspitze (3.340 m), Schussgrubenkogel (3.211 m), Schaufelspitze (3.333 m) und Gaiskogel (3.129 m) flankiert. Auf die Hildesheimer Hütte gelangt man, im Gegensatz zu den genannten Gipfel, recht einfach. In die Welt dieser majestätischen, hochalpinen Dreitausender brechen aber nur Bergsteiger, Hochtourengeher, Kletterer und Skitourengeher, die Erfahrung mit Gletschergängen haben auf. Weniger Erfahrenen wird die Hinzuziehung von Bergführern zu ihren Touren empfohlen. Die Hütte ist auch Zwischenstation auf der teilweise anspruchsvollen und permanent traumhaft schönen Stille-Wege-Hüttenwanderung, die in Sölden beginnt und nach sieben Tagen ebendort wieder endet.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Trentino-Südtirol

Heachenberg

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
5,2 km
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Rossgruben

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
3,2 km
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
Skitouren • Tirol

Von Sellrain zum Kögele

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
5,2 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
– – – –
Skitouren • Trentino-Südtirol

Fleckner

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
3,9 km
Aufstieg
820 hm
Abstieg
– – – –
Skitouren • Trentino-Südtirol

Saxner

Dauer
3:10 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
6,9 km
Aufstieg
801 hm
Abstieg
801 hm

Bergwelten entdecken