15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Schadler

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
3,4 km
Aufstieg
670 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.948 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Schadler ist ein einfaches Gipfelziel im Tourenbereich der Sesvennahütte und wird auch gerne am ersten Tag eines Hüttenaufenthaltes bestiegen.
Man erreicht den Gipfel ohne nennenswerten Schwierigkeiten von der Sesvennascharte.
Besonders lohnend ist die schöne Abfahrt zur Hütte.

💡

Abfahrtsvarianten: Bei absolut sicheren Verhältnissen gibt es lockende Steilhänge nach SO oder NO. 
Die Abfahrt zur Hütte bietet meist guten Schnee, da viele Hänge nord- und nordostseitig ausgerichtet sind.

Anfahrt

Von Süden (Bozen/Meran)
Auf der Vinschger Hauptstraße SS 38 bis Spondinig, dann SS 40 vorbei an Mals bis zur Ausfahrt Burgeis.

Von Norden (Reschenpass/Österreich)
Auf der Vinschger Hauptstraße SS 40 vorbei an den beiden Seen bis zur Ausfahrt Burgeis. Nun über Burgeis und am Kloster Marienberg, der Straße entlang nach Schlinig 1.710 m (Parkplatz)

Zustieg zur Sesvennahütte

Parkplatz

Parkplatz am Dorfanfang von Schlinig (1.710 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus oder Zug von Meran bis Mals, dann weiter mit Bus nach Burgeis, von dort nach Schlinig.

Bergwelten entdecken