16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hütten

5 Hütten, auf denen du mit deinem Hund übernachten kannst

• 10. Juli 2019
1 Min. Lesezeit

Wenn Hund und Herrchen gleichermaßen Bergfexe sind, gibt es nichts Schöneres, als gemeinsam loszuziehen. Bei Hüttenwanderungen ist das aber gar nicht so einfach: Denn während Vierbeiner als Tagesgäste fast überall willkommen sind, wird es deutlich schwieriger wenn es ums Übernachten geht. Die folgenden Hütten bieten (nach Voranmeldung!) auch Hunden einen gemütlichen Schlafplatz.

Die Carschinahütte (2.236 m) im Rätikon
Foto: mauritius images/ GFC Collection
Die Carschinahütte (2.236 m) im Rätikon
Anzeige
Anzeige

1. Waldfreundehütte Obersberg, 1.464 m

Niederösterreich/ Mürzsteger Alpen

Die Waldfreundehütte am beliebten Aussichtsberg Obersberg im südlichen Niederösterreich wartet an klaren Tagen mit Fernblicken auf 36 Gipfel auf, unter anderem auf den Schneeberg, die Rax, den Ötscher und den Hochschwab. Hunde mögen vom Ausblick zwar nicht ganz so viel haben wie ihre Herrchen und Frauchen, werden sich dafür aber als willkommene Gäste auf der Waldfreundehütte umso wohler fühlen. Ab Mitte Juli sind nach Umbauarbeiten wieder Übernachtungen möglich.

Beliebt auf Bergwelten

2. Goiserer Hütte, 1.592 m

Oberösterreich/ Salzkammergut-Berge

Auch beliebt

Tolle Aussicht, gutes Essen und ein musizierender Hüttenwirt mit eigenem Hund – kein Wunder, dass auch andere willkommen sind; für eine Übernachtung aber nur nach Anmeldung. Der vierbeinige Begleiter schläft dann im Gastraum oder alternativ gemeinsam mit Frauchen oder Herrchen im Winterraum.

3. Kärlingerhaus, 1.631 m

Bayern/ Berchtesgadener Alpen

Das Kärlingerhaus könnte malerischer nicht liegen: Flankiert von den Gipfeln des Steinernen Meers, unweit vom Nationalpark Berchtesgaden und in unmittelbarer Nähe zum bezaubernden Funtensee. Hunde sind hier bei vorzeitiger Bekanntgabe herzlich willkommen. Die 4-beinigen Freunde können mit ihren Begleitern im Winterraum übernachten, in dem zwei fixe Hundeboxen als Schlafplatz für die Tiere aufgestellt sind. Unter huettenleben@gmx.at kann man sich über die Verfügbarkeit informieren.

4. Carschinahütte, 2.236 m

Graubünden/ Rätikon

Anzeige

Am idyllischen Carschinasee gelegen kann es schon einmal schwer fallen, sich überhaupt von der Hütte wegzubewegen. Das sollte man aber: Es warten nämlich atemberaubend schöne Touren. Und darüber freut sich nicht zuletzt auch der vierpfotige Begleiter. Hunde können gratis im Holzschopf oder gegen CHF 10.- Gebühr mit Herrchen oder Frauchen in der Stube schlafen. Fressnapf und Wolldecken für den Hund werden in der Hütte bereitgestellt.

5. Lötschenpasshütte, 2.690 m

Bern/ Berner Alpen

Der Pass ist ein historischer Übergang zwischen Wallis und Bern, mit Resten von Weganlagen aus dem Mittelalter. Die nach Minergie-Standard ausgezeichnete Hütte hat Platz für 80 Personen. Hunde haben es gut hier – der Hüttenwart hat selber einen Lawinenhund – sie schlafen im Aufenthaltsraum.

Tipp

Weitere pfotenfreundliche Hütten mit Hunde-Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr im Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019). Es ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

 

Das Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)
Foto: Bergwelten
Das Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2019)

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken