Anzeige

Hockenhorn - Lötschenpass - Gasterental

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 4:10 h 16,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
700 hm 2.210 hm 3.205 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Vom Lötschental ins Gasterental - lohnende Skitour zum Hockenhorn in den Berner Alpen im Oberwallis: Über nur 700 m im Anstieg geht es mit Liftunterstützung hinauf zur Lötschenpasshütte. Hier erwartet einen nicht nur herrliche Bergkulinarik sondern auch eine Abfahrt über 2.000 m hinunter ins Gasterental.

💡

Hütte oder Konditorei? Die energieautarke Lötschenpasshütte hat einiges zu bieten. Auf Wunsch kann man sich hier nämlich eine Schwarzwälder oder Schokoladen-Torte zaubern lassen.

Anfahrt

Von Goppenstein aus fährt man ins Lötschental, vorbei an den Dörfern Ferden, Kippel bis nach Wiler zur Talstation der Luftseilbahn. Mit der Luftseilbahn geht es dann hoch bis zur Lauchernalp und dann weiter mit dem 2er- und 3er-Sessellift zur Bergstation Gandegg.

Parkplatz

Am Parkplatz oder im Parkhaus bei der Talstation der Luftseilbahn (gebührenpflichtig).

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Gampel/Steg bzw. Goppenstein bringt einen das PostAuto stündlich nach Wiler (PostAutohaltestelle „Wiler, Seilbahn"). Mit der Luftseilbahn geht es dann hoch bis zur Lauchernalp und dann weiter mit dem 2er- und 3er-Sessellift zur Bergstation Gandegg.

Bergwelten entdecken