16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bear Trail am Molveno See

Bear Trail am Molveno See

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Mountainbike

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
– – – –
Länge
20,4 km
Aufstieg
810 hm
Abstieg
1.830 hm
Max. Höhe
2.108 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

„Dolomiti Paganella“ summiert drei verschiedene Bikezonen: Molveno, Andalo und Fai della Paganella, die untereinander durch Singletrails (shared Trails) verbunden sind. Einer der bekanntesten, schönsten und aussichtsreichsten Bikerunden mit Blick auf den Gardasee und die Brenta sind die Bear Trails, eigentlich 5 verschiedene Trails, die verbunden werden können. Eine Kombination der Trails ist hier beschrieben.

Streckenbeschreibung
Die Variante des BearTrails startet in Andalo.

Mit der Bahn oder eigener Muskelkraft (zusätzliche 850 Hm) geht es hinauf bis zur Gipfelstation und dem Restaurant/ Rifugio La Roda unterhalb der Paganella (2.145 m).

Von hier geht es ein Stück abwärts bis knapp unterhalb der Bergstation und des Passo St. Antonio.

Die Abzweigung führt gut markiert zum Bear Trail und man wechselt von der Forststraße auf einen schmalen Trail, bergauf und leicht bergab inklusive Tragepassage bis auf den Canfedin, 2.034m.

Weiter geht es über den Passo San Giacomo zur Bait del Germano.

Ab hier kann man verschiedene Trails bergab wählen, mittels Track beschrieben ist der 805 Secret Trail, der immer gut beschildert talwärts führt.

Im untersten Drittel nimmt die Schwierigkeit nochmals zu, aber auch hier kann auf einen einfacheren Weg ausgewichen werden.

Nun fährt man entweder ganz hinab bis zum Molvenosee und nach einer Abkühlung im See retour (weitere 200 Höhenmeter und 1 h), oder man nimmt gleich an der letzten Kreuzung den Weg 802 zurück nach Andalo.

💡

Die Bear Trails umfassen 5 verschiedene Trails mit insgesamt 4.000 Abfahrtshöhenmetern und 60 km Länge. Eine Übersicht und weitere Informationen findet man auf der Website von Dolomiti Paganella.

Anfahrt

Entweder nimmt man auf der Brennerautobahn A22 die Ausfahrt Mezzocorona, fährt weiter auf der Staatstraße 43 bis nach Mezzolombardo und hier nach Fai della Paganella oder bei der Autobahnausfahrt Trento Nord über die neue Schnellstraße ins Val di Non (Nonstal).

Von Riva del Garda aus kommend erreicht man Molveno über die Staatstraße 421 durch Ponte Arche. Die Strecke über Vezzano und Ranzo, die von vielen Navigationssystemen empfohlen wird, sollte vermieden werden, da die Straße ab Ranzo nicht mehr zugänglich ist.

Parkplatz

Der kostenpflichtige Stellplatz in Andalo „Camper Stop Area Rindole“ befindet sich direkt bei der Bahn, die hinauf zur Cima Paganella führt. Dieser Platz kostet 18 Euro für 24 h.

Bergwelten entdecken