Rodeo über 2.000 Meter - der Klassiker „601“

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S2 anspruchsvoll 5:00 h 30,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
650 hm 2.200 hm 2.074 m
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Monte Velo

Anspruch
Länge
29,7 km
Dauer
5:00 h
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Malga Grassi

Anspruch
S0
Länge
24 km
Dauer
4:20 h

Von der Bergstation des Monte Baldo in den Gardaseebergen muss man sich den Downhill in seiner epischen Länge noch über einen knackigen Anstieg zum Monte Altissimo (2.074 m) verdienen. An der Damiano-Chiesa-Hütte am Altissimo gönnt man sich noch eine Rast mit herrlicher Aussicht in die Weite des Etschtales in Richtung Verona und in die Ebene des Veneto. Hier beginnt der legendäre Klassiker, der „sentiero 601“ nach Nago und ein technischer Abfahrtsgenuss mit mehr als 2.000 Metern.

💡

Weniger Erprobte können im Rifugio Damiano Chiesa am Altissimo eine feine Zeit verbringen und über die komfortableren Schotter- und Asphaltstraßen im Landesinneren zum See zurückfahren. Auch schön!

Anfahrt

Über die A22 nach Affi /Autobahnausfahrt. Nach Garda - Malcesine

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze in Malcesine.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof Verona Porta Nuova fährt ein Bus alle 20 Minuten nach Peschiera - Lazise - Garda - Malcesine - Riva del Garda: 183, 184.

Rifugio Altissimo
Hütte • Trentino-Südtirol

Rifugio Altissimo Damiano Chiesa (2.060 m)

Das Rifugio Altissimo liegt im Trentino am nördlichen Rand des Monte Baldo Bergrückens, der den Gardasee auf seiner Ostseite hin eingrenzt, auf 2.060 m. Sie steht nur ein paar Gehminuten vom Gipfel des Monte Altissimo di Nago entfernt. Nicht weit von ihr befindet sich auch eine kleine Kapelle. Seit 2013 liegt das Rifugio im neu geschaffenen Naturpark Monte Baldo. An der Hütte führt der Sentiero della Pace (deutsch, Friedensweg) vorbei. Man erreicht das Rifugio Altissimo Damiano Chiesa, erblickt die Weite des Monte Baldo und etwa 2.000 m tiefer den Gardasee, der sich wie ein Fjord, schmal in die Berge einfügt. Die beliebte Hütte auf dem Monte Baldo ist im Sommer (und an Wochenenden auch im Winter) ein viel besuchtes Ziel.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Rifugio Nino Pernici

Dauer
5:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
39,3 km
Aufstieg
1.838 hm
Abstieg
1.838 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Tremalzo-Tour

Dauer
3:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
28 km
Aufstieg
1.220 hm
Abstieg
2.840 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

San Giovanni al Monte

Dauer
3:40 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
33,8 km
Aufstieg
1.765 hm
Abstieg
1.765 hm
Mountainbike • Graubünden

Bernina Express

Dauer
4:30 h
Anspruch
S3 schwierig
Länge
29,4 km
Aufstieg
715 hm
Abstieg
1.518 hm

Bergwelten entdecken