15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Murradweg, Etappe 1: Von der Sticklerhütte nach St. Michael im Lungau

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
2:00 h
Länge
26,9 km
Aufstieg
4 hm
Abstieg
718 hm
Max. Höhe
1.750 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die erste Etappe des Murradweges beginnt dort, wo die Mur ihren Ursprung hat. Unweit der Sticklerhütte in den Salzburger Hohen Tauern, im nördlichsten Teil des Nationalparks Hohe Tauern. Von der Hütte geht es abwärts, immer entlang der hier noch jungen Mur bis nach St. Michael im Lungau.

💡

Von der Sticklerhütte sollte man unbedingt zu Fuß zum Murursprung aufsteigen, ca 1:30 h. Die kleine Wanderung ist ein würdiger Beginn des 8-tägigen Murradweges. Die Quelle hat je nach Witterung eine Schüttung von bis zu 5.000 l/sec. Das Wasser macht sich von hier auf den 444 km langen Weg bis zur Mündung in die Drau bei Legrad in Kroatien.

Anfahrt

A10 Tauernautobahn, Abfahrt St. Michael im Lungau, auf der B96 bis nach St. Michael. Auffahrt zur Sticklerhütte am besten schon am Vortag.

Parkplatz

In St. Michael im Lungau stehen allen Murradlern kostenlos Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus nach St. Michael im Lungau.

Bergwelten entdecken