Buschberghütte

480 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer: April bis September: Mo, Do - So: 10:00 bis 22:00 

Winter: Oktober bis März: Mo, Do - So: 10:00 bis 19:00 Uhr

ganzjährig Dienstag u. Mittwoch Ruhetag

Telefon

+43 2525/20524

Homepage

http://www.alpenverein.at/mistelbach/home/news/2002_01_27_121.php

Betreiber/In

Ingo Steinfest

Räumlichkeiten

Matratzenlager
32 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Behindertengerecht

Lage der Hütte

Die Buschberghütte liegt im Weinviertel in den Leiser Bergen und ist die Alpenvereinshütte mit der geringsten Seehöhe. Zum Vergleich: Die Erzherzog-Johann-Hütte im Glocknergebiet auf 3.451 m ist die höchstgelegene Hütte.

Vom Gipfel des Buschbergs, der nur fünf Gehminuten entfernt liegt, sieht man über das Wiener Becken bis zu Schneeberg und Rax. Am Gipfel befindet sich eine Radarstation der Austro Control für die Zivilluftfahrt, in der Nähe eine Radarstation des Bundesheeres. Besonders gern wird die Hütte in Niederösterreich von Wanderern, Mountainbikern und Familien mit Kindern aufgesucht.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Über die A22, Korneuburg West, Laa/Thaya. Nach Klement rechts Richtung Pyhra und bis zum Buschbergparkplatz.

Höhenmeter: k. A.

Gehzeit: k. A.

Alternative Route: Vom Bahnhof Ernstbrunn (2:30 h Gehzeit).
 

Leben auf der Hütte

Am 1. Februar 2015 kam es zu einer Neuübernahme. Ab April 2015 bewirten Angela und Ingo Steinfest die Wanderer. Die Hütte wird auch weiterhin individuell für Familienfeiern und Schulausflüge aufsperren.
 

Gut zu wissen

Toilette und Waschgelegenheit vorhanden, seit Herbst 2017 verfügt die Hütte außerdem über einen Waschraum mit Dusche (Warmwasser). Empfang für Mobiltelefone. Kein WLAN, keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.
 

Touren und Hütten in der Umgebung

Wanderungen von der Buschberghütte aus: Oberleis Weg Nr. 632 (1 h Gehzeit); Jakobsweg - Weinviertel - Teiletappe nach Großrußbach (3 h); Mistelbacher Weg Nr. 632 (4 h); Langenzersdorf Weg Nr. 607 (8 h).

Anfahrt

Von Wien auf der A22, Abfahrt Korneuburg West, dann auf der B6 Richtung Laa/Thaya. Nach Klement rechts Richtung Pyhra abbiegen, danach rechts 3 km zum Buschbergparkplatz fahren.

Parkplatz

Buschbergparkplatz

Hütte • Niederösterreich

Kammersteinerhütte (572 m)

Die gemütliche Waldhütte (572 m) liegt südwestlich von Wien auf dem Hinteren Föhrenberg im Wienerwald. Sie ist ein Ganzjahresziel für Wanderer, die Naturerlebnisse vor den Toren der Hauptstadt suchen. Das ganzjährig geöffnete Haus bietet einen idealen Ausgangspunkt zur Aussichtsplattform Josefswarte. Von dort können Wanderer das gesamte Wiener Becken ostwärts bis hin zum Leitha- und Rosaliengebirge, den Hundsheimer Bergen und Kleinen Karpaten überblicken. Richtung Westen fällt der Blick auf die Voralpen. Die Hütte besitzt eine große Terrasse und macht zahlreiche Wandermöglichkeiten durch den Wienerwald erschließbar. Im Winter ist die Region auch bei Schneeschuhgehern beliebt. Übernachten kann man hier nicht.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Kampthalerhütte (313 m)

Die Kampthalerhütte (313 m) im Wienerwald ist eine kleine und urige Selbstversorgerhütte nahe Wien bei Breitenfurt. Vor der Hütte findet man einen Grillplatz, Tische und Bänke. Ob Spieleabende in geselliger Runde oder Seminare - die Hütte kann für viele Veranstaltungen gebucht werden. Drinnen befindet sich ein kleiner Holzherd und eine E-Kochplatte. Nicht unweit der Hütte befindet sich die Wiener Hütte, hier kann man Essen gehen wenn selbst kochen keine Option ist. Den Hüttenschlüssel erhält man in der Service-Stelle in der Walfischgasse 12 in 1010 Wien, wochentags von 9 - 18 Uhr. Schlafplätze gibt es keine.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Niederösterreich

Rudolf-Proksch-Hütte (541 m)

Die Rudolf-Proksch-Hütte (541 m) befindet sich auf dem Pfaffstättner Kogel (Anninger) am südlichen Rand des Wienerwaldes im Bezirk Baden (Niederösterreich). Die Nähe zu Baden, Mödling und auch Wien, von wo aus Pfaffstätten über die Autobahn oder die Gumpoldskirchner Weinstraße in rund 30 m zu erreichen ist, macht sie für ein breites Publikum zum idealen Wochenend-Ausflugsziel. Auf die Proksch-Hütte mit Kinderspielplatz und Klesheim-Aussichtswarte zieht es Familien mit Kindern, Senioren, junge Städter, Gelegenheits-Wanderer und begeisterte Bergwanderer. Besonders beliebt ist die Hütte als Ziel von Mountainbikern, die am Anninger, wie auch im gesamten Wienerwald, äußerst zahlreich unterwegs sind. Genusswanderer finden zwischen Sooß und Gumpoldskirchen eine der schönsten und bekanntesten Heurigen-Gegenden Österreichs. Der jeden August stattfindende Pfaffstättner Großheurige ist eine mehrtägige Traditions-Veranstaltung, die sich kein Heurigen- und Weinliebhaber entgehen lassen sollte.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken