Klettersteig Wilde Gams

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
E/F extrem schwierig 1:30 h – – – –
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
125 hm 125 hm 795 m

Hier ist der Name Programm: Die "Wilde Gams" ist die neuste Variante der berühmten Gamssteige im Salzburger Saalachtal. Der Steig in den Berchtesgadener Alpen ist nichts für Anfänger und fordert selbst erfahrene Ferratisti. Unbedingt ausreichend Kräfte für das letzte Drittel aufsparen. Hier liegen die Schwierigkeiten im obersten Bereich.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Klettersteig-Atlas Österreich“ von Kurt Schall, erschienen im Schall Verlag.

Gut zu verbinden mit dem Klettersteig „Weisse Gams“.

Anfahrt

Von Norden die B 311 in Richtung Saalfelden bis nach Weißbach bei Lofer, oder von Süden über Zell a. See und Saalfelden. Etwas südlich von Weißbach (Richtung Saalfelden) zum Parkplatz vom Gasthof Frohnwies.

Parkplatz

Beim Parkplatz vom Gasthof Frohnwies parken (nur für Gäste, wird aber derzeit auch für Klettersteiggeher toleriert).

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Saalfelden mit dem Bus nach Weißbach.

Naturfreundehaus Aurore
Das Naturfreundehaus Chalet Amis de la Nature Aurore befindet sich direkt am Schwarzsee im Südwesten des Regionalen Naturparks Gantrisch, im Kanton Freiburg. Einer Sage nach ist das Wasser des Sees so dunkel, weil ein Riese darin seine Füße wusch. Ob es stimmt? Fakt ist jedoch, dass das schwefelhaltige Wasser des Sees bereits seit vielen, vielen Jahren für Heilbäder genutzt wird.  Das Chalet Amis liegt an der Ostseite des Sees auf 1.046 m Höhe, umgeben von den Höhen des Schwybergs im Westen, die Felsgrate von Les Reccardets und Spitzflue im Süden sowie die Kaiseregg im Osten. Die Schwarzseeregion ist eine beliebte Ferienregion, bekannt für ihre Familienfreundlichkeit und ihrer einzigartigen, wilden Naturkulisse.  Das Naturfreundehaus eignet sich für Familien, Gruppen, Vereine und Schulfahrten, Lager aber auch Einzelreisende sind willkommen. Wer Räumlichkeiten für ein Familien -oder Gruppenfest sucht, ist hier gut aufgehoben. Das Haus in den Freiburger Voralpen ist ein idealer Ausgangspunkt für vielerlei sportliche Aktivitäten. Im Sommer sind vor allem Wander-, Berg- und Klettertouren sowie Mountainbiken und Downhill fahren angesagt. Im Winter lockt das Skifahren, der Lift und die Skipiste befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch Langlaufen, Schneeschuhwandern, Skitouren gehen, Rodeln und Eislaufen sind weitere mögliche Freizeitaktivitäten. Das Haus ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Man fährt mit dem Zug nach Fribourg und weiter mit dem Bus bis Schwarzsee Gypsera. Das Chalet befindet sich 5 Gehminuten von der Bushaltestelle entfernt. Mit dem Pkw fährt man bis Schwarzsee. Gebührenpflichtige Parkplätze sind an der Talstation der Sesselbahn (5.- pro Tag) vorhanden. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Češka koča
Die Berghütte Češka koča (Tschechische Hütte) steht schon seit einem Jahrhundert unterhalb der Nordwand des Grintovec, am Rande der abschüssigen Hänge über dem Tal Ravenska Kočna auf dem ovalen Kar der Spodnja Raven auf 1.543 m. 
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettersteige • Tirol

Klamml-Klettersteig

Dauer
2:30 h
Anspruch
D sehr schwierig
Länge
2,3 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Klettersteige • Kärnten

Fallbach-Klettersteig

Dauer
1:05 h
Anspruch
E extrem schwierig
Länge
2,6 km
Aufstieg
290 hm
Abstieg
290 hm
Klettersteige • Salzburg

Hochalmblick

Dauer
3:00 h
Anspruch
D/E sehr schwierig
Länge
3,3 km
Aufstieg
420 hm
Abstieg
420 hm
Klettersteige • Salzburg

Klettersteig Zahme Gams

Dauer
1:00 h
Anspruch
B/C mäßig
Länge
0,1 km
Aufstieg
25 hm
Abstieg
125 hm
Klettersteige • Venetien

Via Ferrata degli Alpini

Dauer
3:30 h
Anspruch
D sehr schwierig
Länge
4,2 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm

Bergwelten entdecken