15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über die Via del Rifugio auf den Torre Juac

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
IV
Dauer
6:00 h
Länge
4,6 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Max. Höhe
2.487 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Aussichtsreiche Klettertour in gutem Gestein im Grödental: Der Torre Firenze und der Torre Juac an der Westseite des Stevia-Massivs sind zwei beliebte Alpinklettertouren in den Dolomiten in Südtirol.

Die luftige Westseite des Torre Juac (2.487 m) kann über die Via del Rifugio in einer schönen Kletterei im vierten Schwierigkeitsgrad bezwungen werden.

Als Ausgangspunkt für diese Tour kann sowohl die Schuatsch-Hütte als auch die Regensburger Hütte gewählt werden.

💡

Als zweite Tour sollte man sich den Torre Firenze nicht entgehen lassen. Er ist etwas höher als der Torre Juac und bietet mit seiner Westkante eine sehr schöne und beliebte Alpinkletterei im Schwierigkeitsgrad 4+.

Anfahrt

Nach Wolkenstein (Selva di Val Gardena) fahren, von dort zum Ortsteil Daunei und hinauf bis zum Ende der Straße (1.700 m).

Parkplatz

Parkplatz am Ende der Anfahrtsstraße in Daunei (1.700 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

Wolkenstein ist mit dem Bus erreichbar, von dort problemlos zu Fuß zur Tour.

Bergwelten entdecken