Foto-Blog

Vulkan-Skitouren in Chile

Fotogalerie • 12. Februar 2020

Die Bloggerin und leidenschaftliche Skitourengeherin Susi von Berghasen.com ist nach Chile gereist, um dort und an der Grenze zu Argentinien Vulkane mit Tourenskiern zu besteigen. Wir folgen ihr auf einsamen Firntouren, wilden Zustiegen und spritzigen Abfahrten in den Anden!

Der Moment, wenn du deinen ersten Vulkangipfel auf Skiern erreichst – und der Schnee einfach perfekt ist

Skitourengehen in Chile ist anders. Und zwar auf die gute, aufregende Weise. Die Vulkane in Mittel- und Süd-Chile erreicht man oft nur schwer. Dichte Urwälder umgeben die bis zu 3.600 Meter hohen Schneekegel.

Vom Urwald auf den Gipfel

Ist man am Fuße des Vulkans angelangt, erwartet einen das, wovon jeder Skitourengeher träumt: ein Berg, ganz für sich allein, perfekter Firn, gigantische Weitblicke und steile Abfahrten über breite Flanken mit stets gleicher Hangneigung.

Wer die Einsamkeit und besten Skigenuss sucht, wird in Chile fündig. Die wilde Landschaft und die fehlende Infrastruktur erfordern aber eine genaue Planung der Touren. Denn auf Routenbeschreibungen oder Tourenportale darf man in Chile nicht zählen.

Zur Autorin

Sportwissenschaftlerin und Bloggerin Susanne Kraft
Foto: Susanne Kraft
Sportwissenschaftlerin und Bloggerin Susanne Kraft

Als Sportwissenschaftlerin und Bloggerin vereint Susi auf Berghasen.com ihre großen Leidenschaften: den Sport, das Schreiben und das Fotografieren. Meist ist sie zuhause in den Bergen des Salzburger Landes unterwegs. Ab und zu reizen sie aber auch ferne Länder. Ihre Urlaube verbindet sie fast immer mit dem Bergsteigen und dem Skitourengehen. Auf ihrem Blog, den sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Vroni betreibt, liefern sie auch nützliche Tipps zum Training für den Bergsport.

Mehr zum Thema

Adventure- und Naturfotograf Thomas Exel war in Nordschweden und an der schwedisch-norwegischen Grenze mit Langlauf-Skiern unterwegs – und hat eine faszinierende Winterlandschaft festgehalten, bis sie vollends im Schneeweiß verschwand.
Regenwald in Ecuador
Reisen ist für uns die (beinahe) schönste Sache der Welt – doch nur, wenn es den Natur-Reichtum unseres Planeten fördert und nicht zerstört. Wer große Outdoor-Abenteuer erleben und seinen ökologischen Fußabdruck klein halten will, sollte 2020 folgende 10 Länder besuchen.

Bergwelten entdecken