16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Obstansersee-Hütte von Kartitsch

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:20 h
Länge
5,2 km
Aufstieg
888 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.300 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Umgeben vom Bergpanorama der Gailtaler Alpen in Osttirol liegt der tiefblaue Obstansersee, mit der Obstansersee Hütte direkt am Ufer (2.300 m). Der Aufstieg führt vom Bergsteigerdorf Kartitsch durch das Winklertal. Die Wanderer finden immer wieder reizvolle Wegpunkte, wie die Prinz-Heinrich-Kapelle, die imposante Gatterwand sowie eine Eishöhle. Oben angekommen macht man es sich am besten auf der Terrasse der Hütte gemütlich und genießt die Ruhe am stillen Bergsee.

💡

Besonders fitte Kletterer sollten ihre Ausrüstung mitnehmen. An der Gatterwand gibt es einige Steige ab Schwierigkeitsstufe 6.
Ein Stück oberhalb der Hütte befindet sich ein Kriegerfriedhof, der an die Gräuel des II. Weltkrieges erinnert. 

Anfahrt

Von Lienz über die B100 nach Tassenbach und dort links über die Bahngleise auf die Gailtal Bundesstraße einbiegen. Dieser bis nach Kartitsch folgen. 

Parkplatz

Parkplatz am Eingang ins Winklertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Zugverbindung von Lienz geht bis Tassenbach. Von dort mit dem Bus 4416 oder Taxi Bodner nach Kartitsch. 

Bergwelten entdecken