Wanderung zur Kleinen-Philipp-Reuter-Hütte von Hinterbichl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 10,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.350 hm 80 hm 2.692 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Hüttenzustieg

Die Kleine-Philipp-Reuter-Hütte (2.692 m) ist eine kleine Notunterkunft in der Venedigergruppe in Osttirol. Die Hütte ist nur auf einem langen, anstrengenden Weg aus dem Virgental über die Clarahütte (2.038 m) zu erreichen. Sie klebt an den steilen Felshängen in einer hochalpinen Lage, die nur im Sommer zugänglich ist.

💡

Von der kleinen Biwakhütte kann man mit dem Ahrner Kopf (3.051 m) einen echten Dreitausender besteigen. Man wandert hinauf zum Vorderen Umbaltörl, das wir auf den letzten Metern etwas mühsam erklimmen. Über spannendes Blockgelände geht es zum aussichtsreichen Gipfel.

Anfahrt

Von Mittersill durch den Felbertauerntunnel oder von Süden von Lienz nach Matrei in Osttirol. Weiter auf der Virgener Landesstraße nach Hinterbichl und zum Parkplatz Ströden.

Parkplatz

Parkplatz Ströden bei Hinterbichl.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Lienz nach Matrei in Osttirol. Weiter mit dem Bus nach Ströden.

Kleine-Philipp-Reuter-Hütte
Wie ein Schwalbennest klebt die Kleine-Philip-Reuter-Hütte an den Hängen der Venedigergruppe (Tirol). Die reine Schutzhütte ist nur im Sommer geöffnet, da im Winter im Zugangsbereich zu große Lawinengefahr herrscht. Das Haus verfügt über 10 Lagerplätze, ein Plumpsklo befindet sich an seiner Rückseite. Fließend Wasser gibt es nicht – hochalpine Bergsteiger, Bergwanderer und Tourengeher schätzen den Stützpunkt dennoch.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Islitzer Alm
Hütte • Tirol

Islitzer Alm (1.513 m)

Die Islitzer Alm liegt unweit des Bergsteigerdorfes Prägraten am Großvenediger auf 1.513 m Seehöhe. Schon von der Sonnenterrasse der bewirtschafteten Alm ist bereits das Tosen und Rauschen der bekannten Umbalfälle zu hören. Dazu gesellen sich einige prominente Gipfel der Venedigergruppe. Die Islitzer Alm ist gemütlich in in ca. 30 min zu erreichen. Vom Parkplatz wandert man entlang des 1. Wasserschaupfades Europas zur Hütte. Der Weg dort hin ist auch für Familien mit Kindern sehr gut machbar.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken