15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Stadtnah

Die Wiener Stadtwanderwege

• 5. September 2022
3 Min. Lesezeit
von Robert Maruna

Wandern in und um Wien? Was nach bergsteigerischer Blashpemie klingen mag, ist urbane Wanderrealität! Natürlich erwarten euch hierbei keine hochalpinen Abenteuer, doch die Wiener Stadtwanderwege überzeugen mit einer vielfältigen Kombination aus Naturidylle, Urbanität, historischen Denkmälern und Panoramaausblicken auf die blaue Donau und Grinzinger Weinberge. Wir haben euch eine Übersicht der 12 stadtnahen Wanderungen zusammengestellt und wünschen euch viel Spaß beim Erkunden der geschichtsträchtigen Donau-Metropole und ihrer Umgebung.

Stadtwanderweg 1: Kahlenberg

Der erste Wiener Stadtwanderweg führt euch von Nußdorf über die Sulzwiese hinauf auf den Kahlenberg mit der Stefanienwarte. Entlang des 11 km langen Weges wandert ihr durch Weinberge und bewaldete Höhen. Oben angelangt schweift der Blicke über die Hauptstadt, die sich schlängelnde Donau und bei guter Fernsicht erblickt man sogar den Wiener Hausberg, die Rax.

Die Tour im Detail

Anzeige
Anzeige

Stadtwanderweg 1a: Leopoldsberg

Ebenfalls von Nußdorf weg führt euch dieser Stadtwanderweg über das Kahlenbergdorf und den Nasenweg hinauf zum Leopoldsberg. Oben angelangt, könnt ihr in einem der Cafés einkehren und dem gleichnamigen Schloss einen Besuch abstatten. Zurück geht es wieder über den Eichelhofweg zum Kahlenberg und im Anschluss zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 2: Hermannskogel

Los geht die rund zehn Kilometer lange Wanderung in Sievering bei der Endstelle der Buslinie 39. Von hier aus folgt ihr zunächst der Agnesgasse, die direkt in den gut beschilderten Stadtwanderweg 2 mündet. Knappe zwei Stunden wandert ihr danach durch die Wiener Wälder, bevor ihr den Gipfel des Hermannskogel (542 m), den höchsten Punkt über Wien, erreicht. Zurück verläuft der Weg über zwei schöne Aussichtspunkte, „den Himmel“ und den Cobenzl.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 3: Hameau

Ab in den Wienerwald: Stadtwanderweg 3 entführt euch auf den Spuren der Adelsfamilie Schwarzenberg von Newaldegg durch den Schwarzenbergpark hin zum Schutzstand Hameau auf 464 Metern Seehöhe.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 4: Jubiläumswarte

Mit einer Länge von sieben Kilometern zählt der Stadtwanderweg 4 zu den etwas kürzeren seiner Art. Startpunkt ist bei der Endstation der 49er Straßenbahn in Hütteldorf. Von dort führt euch der Rundewg durch den weitläufigen Dehnepark rauf zur Aussichtsplattform der Jubiläumswarte, vorbei am Silbersee und schließlich wieder zum Startpunkt zurück.

Die Tour im Detail

Anzeige

Stadtwanderweg 4a: Ottakring

Hier wandert ihr ausschließlich auf Wiener Stadtgebiet: Dieser Rundweg nimmt seinen Ausgang beim Ottakringer Friedhof und führt zunächst zur Kuffner Sternwarte. Weiter geht es über die malerischen Weingärten, typischen Ottakringer Heurigen und das Erholungsgebiet „Steinhof“ zur Jubiläumswarte, wo ihr wiederum mit einem herrlichen Rundumblick belohnt werdet. Zurück verläuft die Tour wieder durch den Wald, über die Kreuzeichenwiese und die Eselstiege, bis man schließlich vom Schloss Wilhelminenberg und durch weitere Weingärten zurück zur Ottakringer Straße und zur U3-Endstation gelangt.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 5: Bisamberg

Der Startpunkt für Stadtwanderweg Nr. 5 findet sich im 21. Bezirk oberhalb der Donau und führt in einer Runde von Stammersdorf über den Bisamberg und entlang der Eichendorfhöhe. Zahlreiche nette Plätzchen laden zum Verweilen ein, Spielplätze liegen am Weg. Eine abschließende Einkehr bei einem der traditionellen Heurigen solltet ihr keinesfalls auslassen.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 6: Zugberg-Maurer Wald

Auch im Süden Wiens findet sich natürlich eine Stadtwanderperle: Die Tour führt euch auf einer Länge von 12,5 km über den Zugberg, die Wiener Hütte und durch den Maurer Wald – außerdem wandert ihr an der Mizzi-Langer-Wand, einer der ersten Wiener Kletterwände, vorbei!

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 7: Laaer Berg

Stadtwanderweg 7 zeigt euch die schönsten Ecken des 10. Wiener Gemeindebezirks: Vom Stadion des FK Austria Wien geht es zum Böhmischen Prater (Nostalgie pur erwartet euch hier!) im Laaer Wald – auf dem Rückweg könnt ihr noch einen Abstecher zur geschichtsträchtigen St. Johannes Kirche machen.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 8: Sophienalpe

Stadtwanderweg Nr. 8 zählt zu den gediegenen Wanderungen rund um Wien: Die etwa 10 km lange Tour führt von Vorderhainbach auf die aussichtsreiche Sophienalpe. Geschichtsträchtige Denkmäler, tolle Eindrücke des Wienerwaldes, sowie ein genialer Blick auf die Stadt Wien sind garantiert. Eine ideale Sonntagstour für die ganze Familie!

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 9: Prater

Der Stadtwanderweg 9 verbindet Naturerlebnis und urbane Unterhaltung auf grandiose Art und Weise. Über die Prater Hauptallee, die Wasserwiese und die Sulzwiese spaziert ihr vorerst zum Lusthaus, weiter durch das grüne Dickicht des äußeren Praters zur Aspern-Allee und der Wallfahrtskirche Maria Grün. Über das Krebsenwasser sowie den Konstantinhügel geht’s zurück zum Praterstern.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 10: Franz-Karl-Effenberg-Wanderweg

Ein etwas anderer Stadtwanderweg führt hier zwischen der alten Mülldeponie, die heute begrünt ist, und dem einst als größtes Verkehrsprojekte von Österreich-Ungarn geplanten Verschubbahnhof hindurch. Eine interessante Reise in die Vergangenheit. Außerdem findet man schöne Trockenrasengesellschaften am Wegesrand und kann dabei zusehen, wie sich die Natur Flächen wieder zurückerobert.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 11: Urbaner Gemeindebau-Wanderweg

Der Wiener Gemeindebau ist und war das größte geschützte soziale Wohnhabitat Europas. Dieser Wanderweg führt zu 9 befestigten Stationen, an denen man sehr viel über die Geschichte des Gemeindebaus, aber auch über die Flora und Fauna erfährt, die sich hier neben rund 550.000 Menschen angesiedelt hat.

Die Tour im Detail

Stadtwanderweg 12: Wienerberg

Die letzte Stadtwanderung ist eine der längsten und führt über die Stadtgrenze Wiens hinaus ins benachbarte und historisch interessante Vösendorf. In einer Runde geht es dann wieder zurück nach Wien und über den Wienerberg – das beliebteste Naherholungsgebiet der Wiener – retour zum Ausgangspunkt.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken