Stalder Hütte

1.811 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+43 664 433 1410

Telefon

+43 5414 86116

Homepage

http://www.stalderhuette.at

Betreiber/In

Erich & Gaby Schmid

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
25 Zimmerbetten 35 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Stalder Hütte liegt auf 1.830 m am Rande des Hochzeiger Ski- und Wandergebietes und bietet Platz für 60 Übernachtungsgäste. Durch die Liftnähe ist sie besonders gut für Familien mit Kindern geeignet – dazu gibt es für die Kleinen am Sommer einen großen Spielplatz und für Übernachtungsgäste kostenlos den Pitzis Kinderclub. 

Von der Terrasse und dem Wintergarten hat man einen wunderschönen Blick weit über die Pitztaler Bergwelt hinaus. Im Winter mischen sich hier Übernachtungsgäste und Tagesausflügler, Skifahrer, Schneeschuhwanderer und Rodler, die von hier auf die 6 km lange Strecke ins Tal starten (am Donnerstag ist auch Nachtrodeln angesagt). Im Sommer kommen Biker und die unterschiedlichsten Wanderer: von der kleinen, familienfreundlichen Runde auf dem neuen Zirbenweg oder zu dem nahen Kinderkletterfelsen bis hin zu Mehrtages-Trekkingtouren 

Die Hütte bietet sich zudem gut für Betriebsausflüge oder Feiern jeder Art an.

Kürzester Weg zur Hütte

Von der Talstation der Hochzeigerlifte sind es 400 Hm die es zu bewältigen gilt. Mit gut 70 Minuten Gehzeit ist zu rechnen. Wer es kürzer möchte, kann mit den Liften zur Mittelstation fahren und von dort 200 Hm bergab zur Hütte wandern.

LEBEN AUF DER HÜTTE

Die Stalder Hütte hat Gaby Schmid mit Ehemann Erich 1993 von ihrer Familie übernommen. Das Paar hat das einfache Jugendlager zur Übernachtungshütte ausgebaut und über die Jahre stetig vergrößert und modernisiert. So gibt es inzwischen 19 Zimmer: neben den 4- und 6-Bettzimmern kann man auch in modernen, komfortablen Familien- und (Zirbenholz-)Doppelzimmern schlafen. Die Schmids setzen zudem auf eine Hackschnitzelanlage und eine 70 m2 Solaranlage.   

GUT ZU WISSEN

Die Stalder Hütte bietet nicht nur eine gute Küche, sondern auch modernen Komfort. Die Zimmer sind mit Duschen, WC und sogar TV ausgestattet. Dazu gibt es einen Skikeller, einen Schuhraum mit Heizung sowie eine Sauna, Dampfsauna und Infrarotkabine. 

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG

Die nächstgelegenen Hütten sind das Hochzeigerhaus, die Kalbenalm und die Tanzalm unterhalb des Sechszeiger (2.395 m).

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die 6 km lange Rodelbahn. Jeden Donnerstag lädt sie abends zur zünftigen Nachtrodelpartie ein.

Anfahrt

Über die A12 Inntal-Autobahn bis zur Ausfahrt Imst-Pitztal und weiter über die Bundesstraße nach Arzl. Dort nach links Richtung Jerzens abzweigen. Im Ort hochfahren nach Liss zur Talstation der Seilbahn.

Parkplatz

Talstation Hochzeigerlifte

Das Hochzeiger Haus liegt auf 1.900 m Seehöhe mitten im Ski- bzw. Wandergebiet Hochzeiger im Pitztal in Tirol. Das im Jahr 2015 komplett renovierte Haus bietet Hüttenatmosphäre mit Komfort: sehr gute Küche, neue Almsauna, Lift, Neubauzimmer Edelweiß im 4-Sterne Standard, renovierte Altbauzimmer Enzian mit sehr gutem Hüttenstandard (inkl. Bad, WC und TV), Panorama-Wintergarten, verschiedene Stuben, Sonnenterrasse, Kuschellounges und eine Panoramalounge. Im Winter geht es bei uns direkt vom Bett auf die Piste. Das Hochzeiger Haus eignet sich im Sommer für Modellflieger, Wanderer und Familien. Als besonderes Zuckerl sind von Mai bis September alle Kinder unter 10 Jahren gratis Gäste. Im perfekter Traumlage kann man sich hier oben auch das Ja-Wort geben. Eine Traumhochzeit für bis zu 130 Personen mit Übernachtungsmöglichkeit, hauseigener Kapelle oder freiem Trauredner oben am Berg.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ob Skihütte, Berghütte für den Familienurlaub, Ausgangspunkt für Skitouren und ausgiebige Wanderungen – die Große und Kleine Mitttergrathütte (1.942 m), zwei modern ausgerüstete Selbstversorgerhütten für 30 Personen in Kühtai, lassen keine Wünsche offen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Tiroler Heiterwandhütte steht auf 2.017 m südlich des östlichen Heiterwand-Gipfels auf dem Grubigjoch. Sie ist eine Selbstversorgerunterkunft die ganzjährig bewohnt werden kann und auf der man sich während einer Tour durch die Lechtaler Alpen erholt. Die Wander- und Kletterrouten in dieser Region sind mittelschwer bis schwer und daher nicht für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Nur wahre Naturburschen- und mädels wissen den rustikalen Charme der Heiterwandhütte in Tirol zu schätzen, die weder Fließwasser noch Strom bietet. Von hier aus kann man jedoch herrlich auf den Heiterwandgipfel, den Rauchberg oder den Apleskopf weiterwandern.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken