Almenweg über Alpensteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:50 h 9,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
470 hm 470 hm 967 m
Abseits von Straßen und Lärm verläuft diese lohnende aber anspruchsvolle Wanderung in den Chiemgauer Alpen (Bayern). Einige Passagen sind durch Stahlseile gesichert – das erfordert Trittsicherheit. Besonders schön ist diese Wanderung in den heißen Monaten, da sie hauptsächlich durch schattenspendendes Waldgebiet verläuft. 

Der Weg führt durch bedeutende Wildgebiete, viele seltene und störungsempfindliche Tiere haben hier ihren Lebensraum. Die Tour ist deshalb ausschließlich als „Sommerwanderweg“ ausgewiesen. In der Zeit von Dezember bis Ende März herrscht hier aus Gründen des Artenschutzes Winterruhe.  
💡
Einkehrmöglichkeiten gibt es im Gasthof Zwing am Ausgangspunkt und auf der Keitlalm am Ziel.

Anfahrt

Autobahn (A 8) München-Salzburg bis zur Ausfahrt Traunstein - Siegsdorf weiter auf der B 306 bis Inzell. Durch Inzell Richtung Bad Reichenhall kurz nach der Abzweigung Ruhpolding liegt der Gasthof Zwing auf der linken Seite.

Parkplatz

Parkplatz beim Gasthof Zwing (ca. 712 m) an der Deutschen Alpenstraße zwischen Inzell und Weißbach von Innzell kommend rechts Parkgebühr 2€ im Gasthof zu entrichten wird bei Einkehr zurückerstattet
Bichleralm
Hütte • Bayern

Bichleralm (980 m)

Die auf einer Meereshöhe von 980 m, an der Ostseite des Rauschbergs bei Schneizelreuth im Berchtesgadner Land, liegende Bichleralm (Pichleralm) ist eine jener drei Almen, die sich direkt am historischen Klausenweg befinden. Die Bichleralm und die Harbachalm trennen dabei nur 300 m. Am Klausenrundweg kommt man zusätzlich noch an der Reiteralm vorbei. Daher wird dieser Rundwanderweg auch Drei-Almen-Weg genannt. Die im Jahre 1345 erstmalig erwähnte Bichleralm ist eine architektonische Besonderheit, denn sie ist das einzige bekannte Beispiel in der die Bauform des Berchtesgadener Zwiehofes auf der Alm verwirklicht wurde. Den Zustieg zur Alm startet man am besten vom Parkplatz Reiterbrücke in Weißbach und folgt dem Klausenrundweg, bis man nach ca. 1:30 h die Alm erreicht. Mit dem Mountainbike erreicht man die Alm mit einem kurzen Abstecher von der Tour 20 (Keitlalm/Reiteralmrunde).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Kampenwand

Dauer
3:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
9 km
Aufstieg
209 hm
Abstieg
1.049 hm
Wandern • Bayern

Wasserwand

Dauer
4:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
10,8 km
Aufstieg
724 hm
Abstieg
724 hm
Wandern • Tirol

Horn-Gipfel-Höhenweg

Dauer
3:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
6,2 km
Aufstieg
480 hm
Abstieg
480 hm

Bergwelten entdecken