Fotoblog

2.000 km Freiheit – Zu Fuß über die Alpen

Reise • 22. Februar 2017

Zu Fuß über die Alpen – von Wien nach Nizza. Von dort, wo die Berge anfangen bis dort hin, wo sie im Meer versinken. 101 Tage – gefüllt mit 90.000 Höhenmeter. Das Auge von Hans Thurner ist auf dieser Reise seine Kamera. 

Blick vom Schneeberg nach Westen mit Gesäuse und Dachstein
Foto: Hans Thurner
Blick vom Schneeberg, den ersten 2.000er der Alpen gen Westen. Am Horizont erkennen wir noch die Gipfel der Gesäuseberge und das Dachsteinmassiv.
Fischerhütte am Gipfel des Schneebergs im Winter
Foto: Hans Thurner
Eisige Temperaturen herrschen vor der Fischerhütte am Gipfel des Schneebergs.
Auf einer Leiter klettert man zur Schimpelscharte Niedere Tauern
Foto: Hans Thurner
Steil ist der Anstieg von St. Nikolai hinauf auf die Schimpelscharte in den Niederen Tauern.
Am Karnischen Höhenweg
Foto: Hans Thurner
Wahre Grenzgänger sind wir am Karnischen Höhenweg, mal auf der österreichischen, dann wieder auf der italienischen Seite.
Wanderer vor der Bergwelt der Dolomiten
Foto: Hans Thurner
Die gewaltige Bergwelt der Dolomiten lässt uns immer wieder inne halten.
Rosengarten-Gruppe in den Dolomiten, vom Schlernhaus fotografiert
Foto: Hans Thurner
Die majestätische Rosengarten-Gruppe in den Dolomiten, vom Schlernhaus fotografiert.
Über den Wolken weist uns der Monviso den Weg gen Süden.
Foto: Hans Thurner
Über den Wolken weist uns der Monviso den Weg gen Süden.
Original Wien-Nizza Schuhe kurz vor dem Ziel
Foto: Hans Thurner
Original Wien-Nizza Schuhe kurz vor dem Ziel
Esel in den italienischen Walliser Alpen
Foto: Hans Thurner
Auch Esel scheinen sich über unseren Besuch in den italienischen Walliser Alpen zu freuen.
Im Nationalpark Merantour
Foto: Hans Thurner
Im Nationalpark Merantour zeigt sich die Bergwelt noch einmal von der rauen Seite.
Am Strand von Nizza. Am Ziel.
Foto: Hans Thurner
Am Strand von Nizza. Am Ziel.
Landkarte
Foto: Wikipedia Commons
Die Detailroute Wien-Nizza auf der Landkarte

Mehr Bilder im Multimedia-Vortrag

In „2000 KM FREIHEIT“ präsentiert Bergführer, Fotograf und Weltreisender Hans Thurner das Pendant zu den grassierenden Weiter-Höher-Schneller-Aktivitäten. Es ist ein Erinnern an das Tempo der natürlichen Antriebskraft und an das bewusste Erleben vieler einzelner Schritte. Wandere mit in die Berge, Täler und Regionen. Und vielleicht geht es dir danach wie ihm: Es gibt noch unendlich vieles, was es zu erkunden und zu entdecken gibt!

  • Hans Thurner, Sa, 25.2.2017, 14.00 Uhr: „2000 KM FREIHEIT.“
  • Altes AKH, Wien. Infos & Anmeldung: www.allesleinwand.at

Mehr Foto-Blogs

Allgäuer Alpen,
In den Allgäuer Bergen ist Fotograf Alexander Fuchs unterwegs, seitdem er laufen kann. Der Region, um die sich in seinem Leben alles dreht, hat er einen Foto-Kalender gewidmet. Das Allgäu im Laufe eines Jahres, von der ersten Frühlingswiese bis zur letzten Skiabfahrt – uns zeigt er seine Impressionen.
Winterwanderung Dreisessel - Hochkamm, Bayerischer Wald
Impressionen einer Schneeschuhtour

Fotoblog: Winterwunderland im Dreiländereck

Mitch Rübel hat das Winterwunderland gefunden – im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Tschechien, am Hochkamm oberhalb des Dreisesselberges (1.333 m) im östlichen Teil Niederbayerns. Impressionen einer traumhaften Schneeschuhtour bei knackigen -10 C°.
Hohe Tauern Wangenitzseehütte
Wenn im November die Hütten schon im Winterschlaf sind, das Wetter aber trotzdem noch die feinste Herbstmusik spielt, dann hilft nur eins: Trotzdem rauf, und die Einsamkeit erst recht genießen. Inspirierende Fotos von drei Freunden am Petzeck, die auch im November „nix kennen“ und schon rein aus Prinzip noch in den eiskalten Bergsee springen.

Bergwelten entdecken