Tourentipp: Fornohütte
Foto: Amadeus Waldner
Skitourentipps

Die Fornohütte: Juwel im Bergell

28. Januar 2019

Mitten in den Bernina-Alpen gelegen, ist die Fornohütte (2.574 m) das Eintrittstor in die weite und abwechslungsreiche Skitourenregion des Bergell an der Grenze der Schweiz zu Italien. Weniger als 100 Gäste zählt die gemütliche Hütte in Graubünden in Winter. Ein wahres Juwel für alle Ruheliebenden und jene, die auf Skitour das Abenteuer suchen.

Unsere Autorin Uta de Monte hat der Hütte einen Besuch abgestattet und viele interessante Geschichten mitgebracht. Ihre ausführliche Reportage könnt ihr im aktuellen Bergwelten Magazin (Februar/März 2019) lesen. Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Februar/März 2019)

Alle wichtigen Infos und Touren rund um die Fornohütte im Überblick:

Die Hütte im Detail

Fornohütte
Hütte • Graubünden

Fornohütte (2.574 m)

Die Capanna del Forno (2.574 m) ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Rorschach) und liegt am Ende des Fornotals (Bernina Alpen). Erreichbar ist die Hütte zu Fuß vom Malojapass. Sie wurde bereits 1889 errichtet und wurde im Laufe der Jahre ständig erweitert - mittlerweile auf eine Kapazität von 72 Plätze im Matratzenlager und 8 Betten in Doppelzimmern.  Die Capanna del Forno ist ein Eintrittsticket für das Bergell und die westlichen Bernina Alpen. Eine wunderbare Alpenwelt im italo-schweizer Grenzgebiet, die keinen Vergleich mit den anderen großen Alpenregionen zu scheuen braucht. 
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Tourentipps

Schneeschuhtouren • Graubünden

Forno Sattel

Dauer
0:45 h
Anspruch
WT4 schwierig
Länge
1,1 km
Aufstieg
207 hm
Abstieg
11 hm

Bergwelten entdecken