16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rifugio Pirlo allo Spino

1.167 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+39 349 6563266

Telefon

+39 0365 651177

Homepage

www.caisalo.it

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
32 Schlafplätze 20 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Das Rifugio Giorgio Pirlo allo Spino liegt auf einer Höhe von 1.167 m oberhalb von Toscolano Maderno in den westlichen Gardaseebergen in der Provinz Brescia. Von der Hütte genießt man einen wunderbaren Ausblick auf den Gardasee und sie ist ein beliebter Ausgangs-/Endpunkt für Wanderungen auf den Monte Spino oder Mountainbike-Touren.

KÜRZESTER WEG ZUR HÜTTE

Aufstieg von San Michele über den bequemen Wanderweg oder über den Klettersteig am Spigolo della Bandiera.

Gut zu wissen

Die Hütte wird vom Verein Opera Mato Grosso bewirtschaftet. Die Schutzhütte ist an Wochenenden und Feiertagen ganzjährig geöffnet, von Juni bis September durchgehend. Sie ist eine der wenigen voll bewirtschafteten Hütten in den westlichen Gardaseebergen. Mountainbiker wählen für die Auffahrt die Wegstrecke von Gaino.

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG

Zum Rifugio Campei de Sima (1.017 m, 1:30 h), Monte Spino (1.504 m, 1 h), Passo Buco del Gatto (1:15 h), Passo Buco del Tedesco (2 h), Bivacco Due Aceri (1.565 m, 1:30 h), Monte Pizzoccolo (1.579 m, 1:30 h)

Anfahrt

Das kleine Dorf San Michele (372 m) am Eingang ins Val di Sur erreicht man von Salò auf breiter Asphaltstraße über Serniga, 7 km bzw. von Gardone via Tresnico, 5 km. Links am Albergo Colomber (405 m) vorbei und auf einem Sandsträßchen flach taleinwärts, 3 km bis zum Beginn der Steigung (511 m).

Parkplatz

San Michele

Bergwelten entdecken