Skitouren

Münchner Skitourenberge: 5 lohnende Gipfel

Touren-Tipps • 3. Dezember 2015
von Sissi Pärsch

Unsere Autorin Sissi Pärsch lebt gern in München und steht gern auf Tourenski. Sie sieht den städtischen Standort inzwischen als Vorteil: Immerhin startet man so nicht immer auf den gleichen Hausberg, sondern taucht mal links, mal rechts in die Alpenwelt ein.

Skitouren in der Umgebung von München
Foto: Christina Schwann, ökoalpin
Skitouren in der Umgebung von München

München ist eine großartige Stadt, weil man so schnell aus ihr draußen ist. Das klingt nach Widerspruch, ist aber keiner. Ob auf der A96 ins Allgäu, auf der A95 gen Garmisch oder auf der A8 nach Osten: Alle Wege führen von hier in die schönsten Berglandschaften. Während meine Freunde, die auf dem Land leben, meist in ihrer Region bleiben und sporteln, sind wir Münchner oft an den unterschiedlichsten Orten unterwegs.

Da wäre das Naheliegende: Die Ammergauer, Wetterstein oder die Bayerischen Voralpen. Und dann gibt es die Klassiker, die tiefer drin in der Bergwelt liegen, in den Ötztaler Alpen oder dem Sellrain. Je nach Schnee- und Wetterlage pickt sich der Münchner seine Tourenziele heraus. Das ist schon ein Luxus (auch wenn wir keine Tour vor der Haustür beginnen können...).

Hier eine Auswahl meiner bayerischen und Tiroler Favoriten, mit denen man (bei entsprechender Schnee- und Wetterlage) nichts falsch machen kann.
 

5 TOP SKITOURENZIELE FÜR MÜNCHNER:

Alpspitze (2.628 m) – Garmisch-Partenkirchen

Das Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen bietet eine rassige, technisch anspruchsvolle Skitour.


Bodenschneid (1.669 m) – Spitzing

Von der Neuhaus über die Untere Freudenreichalm auf einen der stilleren Spitzingseer Berge.
 

Gilfert (2.506 m) – Innerst, Vomp

Von Innerst hinauf auf den markanten Tuxer-Aussichtsberg im Inntal, der fast immer ein unverspurtes Fleckerl auf der Abfahrt bereit hält.
 

Scheinbergspitze (1.926 m) – Graswangtal/Ettal

Von Norden aus dem Graswangtal auf einen der Klassiker in den Ammergauern.
 

Hoher Seeblaskogel (3.235 m) – Lüsens (Sellrain, Stubaier)

Eine lange, beeindruckende Skitour auf einen der Paradegipfel im Sellrain. Schon beim Aufstieg bietet sich eine gigantische Aussicht.

Die Touren stammen aus dem Buch „Münchner Skitourenberge: 100 traumhafte Skitourenziele“ von Markus Stadler, erschienen im Bergverlag Rother.
 

Skitouren • Tirol

Gilfert

Dauer
4:40 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
9 km
Aufstieg
1.223 hm
Abstieg
1.223 hm
Sonnenterrasse Bodneschneidhaus
Das Bodenschneidhaus (1.365 m) steht im mittleren Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen, genau auf der Rettenbeck-Alm zwischen Tegernsee und Spitzingsee. Eingerahmt von den Gipfeln der Bodenschneid und der umliegenden Bergwelt, ist die Hütte ein beliebtes Ziel bei Wanderern, Tourengehern, Mountainbikern und Familien mit Kindern. Im Winter kommen vor allem Schneeschuhwanderer und Skitourengeher vorbei.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken