Ebenforstalm

1.105 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Telefon

+43 7255 20606

Homepage

https://www.nationalparkregion.com/wandern/almen-und-huetten/almen-und-huetten-bewirtschaftet/ebenforstalm.html

Räumlichkeiten

Matratzenlager
19 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Die Ebenforstalm liegt im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land im Nationalpark Kalkalpen, unter dem Alpstein und Trämpl, und ist beliebtes Ziel von Wanderern, Ausflüglern, Familien mit Kindern und vor allem Mountainbikern.

Für Entspannung sorgt ein herrlicher Ausblick ins Reichraminger Hintergebirge, Sengsengebirge und Alpenvorland. Auf der Alm wird die Milch der Kühe und Ziegen zu Almbutter, frischem Topfen und Ziegenkäse verarbeitet. Die Ebenforstalm, auf der man auch übernachten kann, ist Station des musikalischen Alm-Sommers.

Kürzester Weg zur Hütte

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Jagahäusl im Bodinggraben, den man über Molln/Breitenau erreicht. Die Zufahrt mit dem Auto ist nur zwischen 6 und 9 Uhr erlaubt. Neben dem Bach immer aufwärts gehen, nach etwa einer Stunde quert man eine Forststraße, wenig später muss man über einen Zaun steigen. Kurz abwärts, und man kann die Ebenforstalm bereits sehen.

Gehzeit: 1:45 - 2 h

Höhenmeter: 464 m

Leben auf der Hütte

Auf der Ebenforstalm im Reichraminger Hintergebirge werden mehr als 30 Jungrinder sowie ein paar Milchkühe und Ziegen gehalten, die für Almbutter, frischen Topfen und Käse sorgen. Zudem gibt es Speckjause, Bauernbrot, Apfel- und Topfenstrudel, Schnapsnudeln und Saft aus eigener Produktion.

Direkt von der Alm weg führt der Themenweg „Wollgrad, Alm und Wasserschwinde“ durch das Ebenforstermoor. Wanderer, Familien und Mountainbiker, die „einfaches“ Leben suchen, sind hier richtig und werden sich wohl fühlen.

Im August macht der musikalische Almsommer Station.

Gut zu wissen

Toilette vorhanden, Waschgelegenheit im Freien. Kein Strom. Kein Empfang für Mobiltelefone. Kein WiFi. Keine EC- und Kreditkarten. Aufenthalt mit Hunden auf Anfrage.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Schaumbergalm auf 1.144 m, die in 1:30 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Große Klaushütte Alm (499 m, 1:30 h).

Gipfelbesteigungen von der Ebenforstalm: Trämpl (1.424 m, 1 h Gehzeit) und Alpstein (1.443 m, 1:30 h). 

Anfahrt

Über die A9 Pyhrn-Autobahn bis zur Abfahrt Klaus. Weiter auf der B140 nach Molln/Breitenau. Zufahrt mit dem Auto nur zwischen 6 und 9 Uhr möglich.

Parkplatz

Parkplatz Jagahäusl im Bodinggraben

Hütte • Oberösterreich

Sonnrißhütte (850 m)

Die Sonnrißhütte liegt auf der Viehtaleralm unter dem Sonnriß in den Ennstaler Voralpen. Zur Bodenwies, einem der schönsten Aussichtsberge Oberösterreichs, ist es nicht weit. Im Sommer kann die Hütte nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Rad angesteuert werden. Im Winter ist sie mit Tourenskiern und Schneeschuhen gut zu erreichen. Anders als früher, als die Alm ein Skigebiet war, geht es heute hier recht ruhig und beschaulich zu. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist auf der Sonnrisshütte richtig.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Mödlinger Hütte (1.523 m)

Die Mödlinger Hütte (1.523 m) auf der Treffner Alm im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark ist nicht nur Endpunkt einer reizvollen Mountainbikestrecke, sie ist auch beliebter Stütz- und Ausgangspunkt für Wanderer und Bergsteiger, im Winter für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. In der Wintersaison 2017/18 bleibt die Hütte allerdings geschlossen. Der Aufstieg zum Admonter Reichenstein (2.251 m) beispielsweise ist bereits über den klassischen Normalweg eine anspruchsvolle Bergtour, die Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Die im Gegensatz dazu gefahrlose Hüttenumgebung und die kurzen Wanderungen zum Treffner See eignen sich speziell für Familien mit Kindern. Im Winter ist die sieben Kilometer lange Naturrodelbahn auf der Mautstraße geöffnet. Für einen Rücktransport auf die Hütte ist gesorgt.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Breitlahnhütte (1.104 m)

Die urige Breitlahnhütte (1.104 m) befindet sich in den Schladminger Tauern im Kleinsölker Obertal. Sie ist mit dem Auto oder dem Tälerbus (im Sommer) direkt erreichbar und eignet sich somit optimal als Stützpunkt für Familien mit Kindern. Von der Hütte aus kann man die atemberaubende Bergwelt der Niederen Tauern erkunden. Der Schladminger Tauernweg führt direkt an der Hütte vorbei und einen kleinen Fußmarsch entfernt kann man sich an heißen Sommertagen im Schwarzensee (Forstweg, Kinderwagen tauglich) abkühlen. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken