Berghaus i.d. Walchen

985 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+43 664 19 56 677

Telefon

+43 3684 2004

Homepage

http://www.alpenverein.at/oeblarn

Betreiber/In

Johann Stieg

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
14 Zimmerbetten 30 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Das per Auto erreichbare Berghaus in der Walchen liegt in schöner Waldlage inmitten des steirischen Walchentales nahe Öblarn im Ennstal. Als geräumiger Selbstversorgerstützpunkt wird es (im Dachgeschoss) auch gerne als Jugendlager genutzt. Ansonsten beziehen hier vor allem Wanderer, Kletterer und Skitourengeher Quartier.

Beliebte Touren vom Berghaus aus führen z.B. auf den Hangofen (2.056 m) oder aufs Gumpeneck (2.226 m). Das Berghaus ist ganzjährig geöffnet.

Kürzester Weg zur Hütte

Von Öblarn im Ennstal (E651 Ennstal Straße) kann man über das Walchtal mit dem Auto direkt zum Berghaus fahren (im Ort befindet sich ein Hinweisschild an der Abzweigung, ca. 6 km).

Leben auf der Hütte

Nicht selten bevölkern Jugendlager-Gruppen das geräumige, mit Öl geheizte Haus – im Dachgeschoss sind entsprechende Lager eingerichtet. Selbstversorgern steht eine Kochgelegenheit zur Verfügung – die Sanitäranlagen mit Duschen und WC befinden sich im Parterre. An der Rückseite des Hauses kann man sich an einer Kletterwand versuchen. 

Gut zu wissen

Ölheizung, Duschen und WC im Parterre. Es stehen Kochgelegenheiten zur Verfügung. Hundemitnahme bitte im Vorfeld abklären. Eingeschränkter Handyempfang.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Mörsbachhütte in 1.300 m. Weiters: Schönwetterhütte (1.442 m).

Gipfelbesteigungen und Touren: Hangofen (2.056 m); Gumpeneck (2.226 m); Lämmertörlkopf (2.046 m).

Anfahrt

Über die Ennstal-Bundesstraße B320 von Schladming oder Trautenfels nach Öblarn. Weiter durch das Walchtal direkt zur Hütte.

Parkplatz

Bei der Hütte

Hütte • Steiermark

Neunkirchner Hütte (1.525 m)

Die Neunkirchner Hütte (1.525 m), eine nicht bewirtschaftete Selbstversorgerhütte in den Wölzer Tauern in der Steiermark, liegt am Talschluss des Eselsberger Grabens bei Oberwölz. Das Gebiet um die Hütte ist ein traumhaft schönes Wandergebiet, auch Mountainbiker schätzen die Gegend rund um den Hochstubofen (2.385 m), den Hausberg der Hütte, oder hinauf auf die Rettelkirchspitze. Im Winter ist die Region ein Paradies für Tourengeher und Schneeschuhwanderer. Die Hütte liegt am Eselsberger Almerlebnisweg, einem rund 4 km langen Rundweg, der auch für Familien mit Kindern in rund einer Stunde problemlos zu bewältigen ist. Ein großes Plus der familienfreundlichen, ganzjährig geöffneten, aber nur mit einem Schlüssel zugänglichen Hütte: in den Sommermonaten ist sie mit dem Auto zu erreichen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Triebentalhütte (1.104 m)

Eingebettet zwischen den Gipfeln der Seckauer Tauern mitten in der Steiermark steht die Triebentalhütte auf 1.104 m. Sie ist weniger Zielpunkt einer Bergtour, sondern eher der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen sowie Schneeschuh- und Skitouren durch die südlich gelegenen Tauern. Außerdem kann man in der umliegenden Gegend klettern und im Winter langlaufen oder rodeln. Auf der Hütte muss man sich selbst versorgen. Es gibt ausschließlich kaltes Wasser und einen Waschraum.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Der gemütliche und urige Berggasthof Rohrmoos (1.200 m) liegt in ruhiger Lage am sonnigen Südhang von Radstadt in den Salzburger Schieferalpen. Er ist besonders bei Wanderern, Mountainbikern und Skitourengehern als Tagesausflugsziel oder Stützpunkt beliebt und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Radstädter Tauern und die umliegenden Gipfel wie Strimskogel und Lackenkogel. Die Umgebung des Gasthofs bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten, wobei einige besonders für Kinder geeignet sind, etwa die Eisriesenwelt bei Werfen und der Eispalast am Dachstein. Seine Nähe zu den Skigebieten Zauchensee, Obertauern, Schladming und Flachau machen den Berggasthof auch für Skifahrer sehr interessant. Aber auch Schneeschuhwanderer, Motorradfahrer, Langläufer, Schlittenfahrer und Eiskletterer kommen hier voll auf ihre Kosten.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken