Werfener Hütte zur Eisriesenwelt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T5 sehr schwierig 5:45 h 9,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
770 hm 1.750 hm 2.426 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Steiermark

Schareck

Anspruch
T5
Länge
9,8 km
Dauer
6:35 h

Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tour in Salzburg von der Werfener-Hütte über die höchsten Gipfel des Tennengebirges bis zur Eisriesenwelt. Von der steilen, etwas ausgesetzten Leiter über einen aussichtsreichen Höhenweg bis hin zum steilen, versicherten Abstieg durch die Westflanke des Tennengebirges.

Diese anspruchsvolle Bergtour führt hoch über dem Salzachtal von der Werfener Hütte bis zur weltberühmten Eisriesenwelt-Höhle. Die Route ist sehr abwechslungsreich, teilweise mit Leiterpassagen gespickt und versichert.

💡

Gipfelsammler nehmen mit einem kurzen Abstecher kurz vor dem Gipfel des Streitmandls den Hiefler mit, ehe ein kurzer Anstieg auf den höchsten Gipfel des Tennengebirges, das Raucheck führt.

Wer über die Mahdegghütte zur Werfener-Hütte aufgestiegen ist, kann je nach Lust und Laune über einen Wanderweg ohne nenneswerten Höhenunterschied von der Eisriesenweltstraße in einer guten Stunde zum Mahdegg wandern. Sonst bieten sich Bus und Taxi an.

Die Hüttenwirtsleute der Werfener Hütte mit ihrem Hund.
Hütte • Salzburg

Werfener Hütte (1.969 m)

Die Werfener Hütte liegt auf 1.969 m Seehöhe am Fuße des Hochthrons und ist die höchste bewirtschaftete Schutzhütte im Salzburger Tennengebirge. Die Hütte ist eine beliebte Einkehrmöglichkeit von Wanderern und Bergsteigern. Von hier aus sind zahlreiche Plateau-Überschreitungen, Gipfelbesteigungen und auch Klettertouren möglich. Auch die Panoramarundwege, wie etwa die Thronleiter, sind sehr zu empfehlen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Dr. Oedl-Schutzhaus
Hütte • Salzburg

Dr. Oedl-Haus (1.575 m)

Das Dr.-Friedrich-Oedl-Schutzhaus befindet sich direkt unterhalb der Eisriesenwelt - die größte Eishöhle weltweit - im Salzburger Tennengebirge. Der Name stammt vom Salzburger Rechtsanwalt Dr. Friedrich Oedl, einen einflussreichen Pionier bei der Erforschung der Eisriesenwelt.  Aber nicht nur Besucher der beeindruckenden Eishöhle machen hier Rast, auch Wanderer schätzen die Hütte wegen der vielfältigen Tourenmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung. Vor allem der Übergang zum Leopold-Happisch-Haus über den Hochkogelsteig ist sehr beliebt. Außerdem können Gipfel wie der Tiroler Kogel (2.324 m) oder das Raucheck (2.431 m) von hier aus bestiegen werden.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Lärchegg

Dauer
6:30 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
9,3 km
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.300 hm
Wandern • Kärnten

Am Pasterzengletscher

Dauer
3:30 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
8,7 km
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm
Wandern • Kärnten

Ochenladinspitz: Variante1

Dauer
4:00 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
7,9 km
Aufstieg
1.290 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken