Ötztal Trek – Etappe 18: Auf dem Mainzer Höhenweg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T5 sehr schwierig 7:55 h 29,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.470 hm 3.060 hm 3.242 m

Eine schwierige, sehr lange Wanderung in den Ötztaler Alpen in Tirol bei der gleich drei Dreitausender entlang des Geigenkamms überschritten werden. Die Tour bietet Fernsicht in alle Himmelsrichtungen, jedoch werden verschiedene Anforderungen an den Bergsteiger gestellt: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Ausdauer und hochalpine Erfahrung.

Es handelt sich um einen Bergweg der Stufe schwarz und ist abschnittsweise eine alpine Route. Bezüglich Ausrüstung werden je nach Verhältnissen Steigeisen und Pickel empfohlen.

💡

Die Rüsselsheimer Hütte ist eine hervorragende Einkehr- und auch Nächtigungsmöglichkeit. Für die Nächtigung wird eine Vorab-Reservierung empfohlen.

Tipp: Auf die Sonnenterrasse setzen, von den Strapazen erholen. Nun noch ein Bier und ein Steinbockgulasch bestellen und der Tag ist perfekt.

Parkplatz

A12 Ausfahrt Ötztal nach Umhausen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Innsbruck oder Bregenz nach Ötztal-Bahnhof fahren. Weiterfahrt mit dem Linienbus ins Ötztal bis nach Umhausen.

Frischmannhütte
Die Frischmannhütte in den Ötztaler Alpen ist eine Schutzhütte des ÖTK oberhalb von Umhausen. Sie liegt am Fuße des Fundusfeilers (3.079 m) und Wanderer entlang des Weges erspähen die Hütte aufgrund ihrer schönen Lage bereits von Weiten. Man erreicht die Hütte von Umhausen in Tirol, vorbei an der vorderen und hinteren Fundusalm oder über den Stubenwald bei Köfels über das Schartle (2.084 m). Mit dem Mountainbike fährt man über die beschilderte Route direkt von Umhausen hoch.  Die zahlreichen umliegenden 3.000er locken zahlreiche Bergsteiger in die Gegend. Hier kann man seine Sammlung drastisch erweitern und den Fundusfeiler, den Blockkogel, Seekopf, Lehner Grießkogel und viele Mehr in Angriff nehmen.
Geöffnet
Apr - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rüsselsheimer Hütte
Diese früher als Neue Chemnitzer Hütte bekannte Hütte liegt in den Öztaler Alpen im Pitztaler Geigenkamm und bietet ihren Gästen eine einzigartige Aussicht auf den Kaunergrat mit der direkt gegenüberliegenden Watzespitze. Von der Hütte aus erreicht man den berüchtigten Mainzer Höhenweg, eine mehr als neunstündige Grattour, die nahezu permanent oberhalb der Dreitausendmetermarke verläuft.  
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Watzmannüberschreitung

Dauer
10:30 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
24,5 km
Aufstieg
2.381 hm
Abstieg
2.381 hm
Wandern • Kärnten

Mittleres Schwarzhorn

Dauer
8:00 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
25,4 km
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm

Bergwelten entdecken