Anzeige

Kampenwand von Hohenaschau

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
L+ leicht 2:30 h 8,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.010 hm 1.080 hm 1.452 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die Kampenwand ist einer der beeindruckendsten Berge in den Chiemgauer Alpen. Bereits von der Autobahn sieht man den felsigen Gipfelaufbau mit seinem großen Gipfelkreuz. Gerade im Frühwinter bei geringer Schneeauflage, oder wenn die Pisten schon gewalzt sind, aber noch kein Skibetrieb herrscht stellt der Anstieg eine lohnende Skitour dar.

💡

Die Pisten sind Abends wegen Pistenpräparation gesperrt. Nur am Donnerstag Abend sind die Pisten für Tourengeher frei. Dann ist Tourengeherabend und die Almen haben ebenfalls geöffnet.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München - Salzburg bis zur Ausfahrt Bernau. Hier bis nach Aschau und weiter nach Hohenaschau zum Parkplatz an der Festhalle.

Parkplatz

Parken auf dem großen Parkplatz an der Festhalle. Der Parkplatz an der Talstation ist für Seilbahnfahrer reserviert.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von München mit dem Zug bis Prien am Chiemsee. Weiter mit der Chiemgaubahn nach Aschau und mit dem Bus zur Talstation der Kampenwandbahn.

Bergwelten entdecken