Berghotel Sellamatt

1.390 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Anfang Mai bis 1. November und ca. Mitte Dezember bis Ostern

Telefon

+41 71 999 13 30

Homepage

http://www.sellamatt.ch/

Betreiber/In

Familie Lötscher & Familie Schmucki

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
80 Zimmerbetten 150 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das Berghotel Sellamatt liegt auf 1.390 m Seehöhe auf einem schönen Plateau auf der gleichnamigen Alp im Kanton St. Gallen.

Das Haus ist zwischen dem Alpstein- und dem Churfirstenmassiv angesiedelt und mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten ausgestattet.

Vom Beherbergungsbetrieb an sich über ein einladendes Restaurant und das frisch renovierte Selbstbedienungsrestaurant mit Kiosk – im Winter befindet sich das Berghotel direkt an der Skipiste – bis hin zur großen Sonnenterrasse und einer Schneebar wird im und rund um das Berghotel Sellamatt alles geboten, was man sich infrastrukturell von einem Haus an einer Bergbahn erwarten könnte.

Vom Berghotel Sellamatt genießt man neben herrlichen Aussichten auf die Churfirsten auch tolle Blicke in Richtung Alpsteingebirge mit der höchsten Erhebung der Ostschweiz, dem Säntis (2.509 m).

Das Berghotel Sellamatt ist ein toller Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Themenwege – hier findet bestimmt jeder, was er sucht.

Leben im Berghotel

Seit mehr als 50 Jahren führt Familie Lötscher das bekannte Berghotel. Zwei Generationen leben und arbeiten unter einem Dach und mit den Enkeln steht bereits die dritte Generation bereit! Aus der bekannt guten Küche werden Ihnen reichhaltige Gerichte, währschafte Tagesteller, feine Menüs und schmackhafte Saisonspezialitäten serviert. Der Renner sind neben Schnitzel mit Pommes die hausgemachten Schlorzifladen - eine echte Toggenburger Spezialität! Am besten lassen sich die natürlich auf der Panoramaterrasse genießen.

Gut zu wissen

Mehrere Säle für diverse Feierlichkeiten für Gruppen von 20 bis 300 Personen – nur wenige Schritte vom Berggasthaus befindet sich an einem schönen Aussichtsplatz die ökumenische Lukas-Kapelle, die auch für Hochzeiten, Taufen und Jubiläen aller Art geeignet ist, im Haus ist zudem die Abhaltung von Kursen und Seminaren möglich; hauseigene Feste: jährlich im Juli Älplerfest, 1. August-Feier, Silvesterparty; weitere Ausstattung: Spielplatz, kostenloses WLAN im Restaurant, Kreditkartenzahlung möglich, Hunde sind erlaubt, Selbstversorgermöglichkeit nur für größere Gruppen ab einer Mindestaufenthaltsdauer von 5 Tagen;

Touren in der Umgebung

Churfirsten, Höhenweg Richtung Amden am Walensee, Ochsenhütte, Wildmandli

Anfahrt

Mit dem Pkw ist die Zufahrt zum Berghotel nur im Sommer über die gebührenpflichtige Alpstrasse möglich - Preis Stand 2017: 10 CHF pro Fahrzeug und Tag - ansonsten mit der Bergbahn ab Alt St. Johann, Gratisparkplätze bei der Talstation

Parkplatz

Im Sommer unweit des Hauses, ansonsten an der Talstation der Bergbahnen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Nesslau und von dort mit dem Postauto nach Alt St. Johann

Auf 1.361 m ruhig auf einer sonnigen Lichtung gelegen, hat man vom Naturfreundehaus Tscherwald einen schönen Blick in die Garner Alpen. Das Haus verfügt über 53 Schlafplätze und ist im Besitz der Naturfreunde Sektion Dübendorf Zürich. Die Zufahrt zum Haus ist ganzjährig möglich und Parkplätze sind vorhanden. Es ist ein guter Ausgangspunkt für Touren mit dem Mountainbike, den Skiern, den Schneeschuhen oder zum Wandern. Das Haus liegt nur einige Minuten Gehzeit vom Toggenburger-Höhenweg entfernt. Es eignet sich auch sehr gut für große Gruppen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Appenzell Innerrhoden

Gasthaus Hoher Hirschberg (1.167 m)

Das geschichtsträchtige Gasthaus Hoher Hirschberg auf 1.167 m im schweizerischen Appenzellerland ist nicht nur malerisch gelegen, sondern unter seinem Dach werden auch Tradition und Moderne gekonnt vereint. Der Berggasthof steht inmitten satter, grüner Almwiesen völlig frei auf einem aussichtsreichen Plateau. Von hier eröffnen sich wunderbare Tief- und Ausblicke, die bis nach Graubünden und sogar nach Österreich reichen! So sieht man vom Hohen Hirschberg neben dem Alpstein-Gebirge mit dem höchsten Gipfel der Ostschweiz, dem Säntis (2.509 m), etwa auch die Zimbaspitze (2.643 m), die drei Schwestern (Hauptgipfel 2.053 m) oder die Hohe Kugel (1.645 m). Der Hohe Hirschberg ist mit dem Auto erreichbar und nicht zuletzt aus diesem Grund Ziel vieler Ausflügler aller Altersgruppen. Mit einer großen Sonnenterrasse und drei Stuben ist man in der Wirtschaft aber gut für größeren Ansturm gerüstet. Selbstverständlich kann man aber auch eine sportlichere Variante wählen und entweder zu Fuß oder mit dem Bike oder im Winter auch mit den Schneeschuhen, dem Schlitten oder den Langlaufskiern – die Loipe führt direkt am Haus vorbei - zum Restaurant kommen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Appenzell Ausserrhoden

Naturfreundehaus Kaienhaus (1.100 m)

Das Kaienhaus der Naturfreunde, Sektion Rorschach, steht wunderschön gelegen auf einer Anhöhe der Gemeinde Grub zwischen Heiden und Rehetobel. Mit seinem großen Aufenthaltsraum für bis zu 60 Personen ist das Haus ideal für Schulen, Seminare oder Feiern in größerer Runde. An Wochenenden ist das Haus bewartet und beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste. Durstige Wanderer werden mit willkommener Erfrischung in Panoramalage empfangen. Der Blick schweift über das ganze Appenzellerland und den Bodensee bis zum Säntis. Für Hungrige gibt es traditionelle Kost - eine währschafte Gerstensuppe oder hausgemachte Nussgipfel.Das Appenzellerland und die Bodenseeregion bieten Wanderlustigen viele schöne Routen und belohnen mit schönen Aussichtspunkten wie den „Fünfländerblick“ bei Eggersriet: Von dort sieht man neben der Schweiz die Länder Vorarlberg, Bayern, Baden und Würtemberg.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken