Wanderung zur Cinque-Torri-Hütte vom Falzaregopass

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:40 h 4,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
390 hm 130 hm 2.255 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

In unmittelbarer Nähe von Cortina d'Ampezzo, am Falzaregopass, befindet sich eine markante und weithin sichtbare Felsformation: die Cinque Torri.
Am Fuße der „Fünf Türme" liegt das Schutzhaus Cinque Torri, das man vom Parkplatz des Sesselliftes über einen schönen Wanderweg erreichen kann.
Sehenswert ist auch das Freilichtmuseum, das man in der Nähe der Hütte erwandern kann. Der Parcours zeigt die aus dem ersten Weltkrieg wieder aufgebauten Schützengräben und Stellungen der Alpini und erinnert an die Geschehnisse, die hier vor mehr als 100 Jahren stattgefunden haben.

💡

Lohnend ist die Wanderung durch das Freilichtmuseum, das den Frontverlauf des ersten Weltkrieges aufzeigt. Neben den Schützengräben, Maschinengewehr- und Geschützstellungen informieren Schautafeln über die Geschehnisse und Kampfhandlungen, die sich hier vor mehr als 100 Jahren ereignet haben.

Anfahrt

Von Cortina d'Ampezzo über die Regionalstraße SR48 nach Westen in Richtung Passo Falzarego fahren. Nach etwa 13 Kilometer biegt man links ab und parkt am Parkplatz des Sesselliftes.

Parkplatz

Parkplatz beim Sessellift auf 1.180 m.

Cinque-Torri-Hütte
Die Cinque-Torri-Hütte ist ein privates, alpines Schutzhaus, das sich am Fuße des Südhangs der 5 Torri liegt. Die Hütte ist von atemberaubenden Szenarien umgeben. Es wurde im Oktober 1904 eröffnet und gehört zu den ältesten Gastbetrieben der Gegend. Die Familie Alberti führt seit 1937 die Hütte.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rifugio Scoiattoli
Hütte • Venetien

Scoiattoli-Hütte (2.255 m)

Die Scoiattoli-Hütte, oder Rifugio Scoiattoli, liegt in den Ampezzaner Dolomiten auf 2.255 m Höhe, direkt an der Bergstation der Cinque-Torri-Seilbahn und in unmittelbarer Nähe der einzigartigen Felsformationen der Cinque Torri.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken