16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Traumhafte 4-Tages-Wanderung

Via Paradiso – Magie des Wanderns rund um den Millstätter See

Anzeige • 2. Juli 2021

Eingebettet in die sanften Erhebungen des Biosphärenparks Nockberge, der Millstätter Alpe, des Goldecks und des Mirnocks liegt der Millstätter See wie ein Juwel ruhig und glitzernd im Tal. Sein Wasser wird im Sommer bis zu 27 Grad warm, lädt zum Schwimmen und Genießen ein. Der „Via Paradiso“ fängt all diese paradiesischen Momente in einer viertägigen Wanderung rund um den See ein. Dabei genießt man vom Sonnenbalkon der Millstätter Alpe wunderschöne Blicke auf den See, wandert vorbei an barocken Villen, bunten Bauerngärten und historisch bedeutenden Burgruinen, chillt in Hängematten, rudert mit dem Boot auf dem See oder genießt das warme Wasser beim Schwimmen direkt auf der Haut. 

Wunderschöne Ausblicke auf den See sind ständige Begleiter am „Via Paradiso“.
Foto: Archiv MTG, Gert Perauer
Wunderschöne Ausblicke auf den See sind ständige Begleiter am „Via Paradiso“.

„Zeit“ lautet das Schlüsselwort, um auf dem „Via Paradiso“ all das zu erfahren, was die Magie des Wanderns ausmacht. Denn nur wer sich Zeit nimmt, sieht, fühlt und riecht all die Besonderheiten entlang des Weges: Nicht nur die schönen Aussichten auf den See bezaubern, sondern auch der weiche Teppich aus Moos in kühlen Wäldern, kleine versteckte Teiche oder die Morgenstimmung am See. Der „Via Paradiso“ ist eine Einladung, sich Zeit zu nehmen, sich einzulassen und Kraft zu tanken. 

Tag 1: Auf der sonnigen Höhenterrasse

Von Döbriach nach Millstatt

Am ersten Tag auf dem „Via Paradiso“ sieht man sich den See vor allem von oben an. Ausgehend von Döbriach wandert man über die sonnige Höhenterrasse zwischen Matzelsdorf und Lammersdorf bis nach Millstatt. Wunderschöne Ausblicke auf den See sind dabei ebenso Garant für einen unvergesslichen Wandertag. Kurz vor dem Kalvarienberg in Kleindombra wartet, nur wenige Gehminuten vom Zwergsee entfernt, die Waldbühne. Herrliche Ausblicke auf die sanfte See- und Berglandschaft von Millstatt sowie des Millstätter Plateaus werden zu einem wunderbaren Naturerlebnis. 

In Millstatt direkt am See angekommen, kann man sich im 1. Kärnten Badehaus verwöhnen lassen und verbringt die Nacht in einem idyllischen Biwak aus heimischen Lärchen- und Zirbenholz direkt am See unter dem Sternenhimmel. 

Tourdetails

  • Länge: 15 km
  • Dauer: ca. 5 h 
  • Höhenmeter aufwärts: 492 m
Augenblicke der Begegnung: „Waldbühne auf der Luschanhöhe“
Foto: Archiv MTG, Gert Perauer
Augenblicke der Begegnung: „Waldbühne auf der Luschanhöhe“

Tag 2: Zwischen schattiger Schlucht und Sonnenwiesen

Von Millstatt nach Seeboden

Am zweiten Tag startet man am besten mit einer Fahrt im Ruderboot auf dem morgendlichen Millstätter See. Anschließend werden wieder die Wanderschuhe geschnürt und es geht von Millstatt durch die angenehm schattige Schlucht des Riegerbaches wieder hinauf auf die Sonnenterrasse über dem See. Uralte Bauernhöfe thronen hier und bieten köstliche regionale Produkte in ihren Hofläden an. Auf dem Weg über Treffling nach Seeboden kommt man zudem an der Burg Sommeregg vorbei, die immer einen Besuch wert ist. 

Tourdetails

  • Länge: 13,6 km
  • Dauer: ca. 5 h
  • Höhenmeter aufwärts: 541 m
Picknick im Boot direkt auf dem Wasser - ruhige Buchten bieten Zeit für Zweisamkeit.
Foto: Archiv MTG, Franz Gerdl
Picknick im Boot direkt auf dem Wasser - ruhige Buchten bieten Zeit für Zweisamkeit.

Tag 3: Am naturbelassenen Südufer des Millstätter Sees

Von Seeboden zum Gasthof „Lug ins Land“

Am dritten Tag geht es nun von Seeboden direkt entlang des naturbelassenen Südufers des Millstätter Sees weiter. Am „Via Paradiso“ findet man viele Möglichkeiten in den See zu springen oder sich in eine der Hängematten zu legen, während man die verborgenen „Seeberührungen“ auf sich wirken lässt und eine entspannende und entschleunigende Atmosphäre genießt.

Später wandert man weiter, taucht in den Wald ein, kommt zum traumhaften Egelsee und erreicht schließlich den Gasthof „Lug ins Land“, einen Bauernhof, von dem aus man eine schöne Aussicht genießt. 

Tourdetails

  • Länge: 10 km
  • Dauer: ca. 3 h 
  • Höhenmeter aufwärts: 278 m
Hängematten entlang des Weges laden zum Verweilen ein.
Foto: Archiv MTG, Gert Perauer
Hängematten entlang des Weges laden zum Verweilen ein.

Tag 4: Entspannt zu einem der schönsten Logenplätze am Millstätter See

Vom Gasthof „Lug ins Land“ nach Döbriach

Am vierten und letzten Tag verabschiedet man sich vom ruhig gelegenen Bauernhof „Lug ins Land“ und wandert über den kaum besiedelten Höhenrücken. Immer wieder bieten sich dabei wunderschöne Ausblicke auf den Millstätter See und die umliegende Bergwelt. Aber wie so oft kommt das Beste zum Schluss: In aller Ruhe kann man vom „Sternenbalkon“ die Spiegelung des Sonnenuntergangs auf der Wasserfläche bewundern und in der lauen Abendluft warten, bis der Sternenhimmel sich in seiner ganzen Pracht zeigt. Ein wahrhaft würdiger Abschluss für einen Weg, der das Wort „Paradies“ in seinem Namen trägt.

Tipp: Genießt die Zeit zu zweit bei Sonnenuntergang mit Picknick am „Sternenbalkon”.

Tourdetails

  • Länge: 15,3 km
  • Dauer: ca. 5 h 
  • Höhenmeter aufwärts: 658 m
Blick auf den nächtlichen Millstätter See vom Sternenbalkon.
Foto: Archiv MTG, Gert Perauer
Blick auf den nächtlichen Millstätter See vom Sternenbalkon.

Allgemeines zum „Via Paradiso“

  • Weitwanderweg in moderaten 4 Etappen
  • Länge gesamt: 55 Kilometer
  • Aufstiegsleistungen pro Etappe: bis zu 650 Höhenmetern
  • Geringe technische Ansprüche
  • Geeignet für Kinder ab 10 Jahren mit guter Kondition
  • Beste Jahreszeit: Anfang Mai bis Anfang November
  • 6 „Biwak unter den Sternen“ entlang des Weges stehen für eine Übernachtung bereit.

Tipp: 

Der „Via Paradiso“ kann über das Trail-Info- und Buchungscenter gebucht werden. Mobilitätsservice, Gepäcktransport, Bahnhof-Shuttle, Trail-Hotline und vieles mehr gelten dabei als praktische Inklusivleistungen. 

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktische Jausenbox als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken