17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Frühlingswanderungen

3 Wanderungen um Menorcas Vielfalt zu erkunden

• 29. Mai 2024
1 Min. Lesezeit

Im Frühling erwacht Menorca zu neuem Leben und öffnet ihre Tore für Abenteurer und Naturbegeisterte. Mit milden Temperaturen, einer blühenden Landschaft und weniger Menschenmassen bietet diese Jahreszeit die perfekten Bedingungen für unvergessliche Wanderungen auf der Insel.

-
Anzeige
Anzeige

1. Flugplatz Maó

Wer auf Menorca wandern will, kann damit gleich am Flughafen starten. Die Wanderung für durch alte, von Olivenbäumen gesäumte Pfade in die stille Schönheit traditioneller menorquinischer Landschaften. Diese Landschaft mit jahrhundertealten Wegen, die sich durch trockene Felder mit ihren charakteristischen Trockensteinmauern ziehen, ist faszinierend. Unterwegs begegnet man typisch weiß gekalkten Häusern Menorcas.

Eckdaten der Tour:

  • Schwierigkeit: leicht

  • Dauer: 1:30 h

  • Länge: 4,5 km

  • Höhendifferenz: 34 hm

  • Startpunkt der Tour: Aeroport de Menorca, Maó

Beliebt auf Bergwelten

2. Cala Galdana – Platges de Binigaus

An der Südküste Menorcas wandert man auf dieser Tour zu türkisfarbenen Buchten und durch ruhige Wälder. Der Hinweg führt entlang Steilküstenabschnitte auf karstigen Pfaden mit atemberaubenden Ausblicken in verborgene Sandbuchten. Für den Rückweg vertraut man sich dann dem Camí de Cavalls an, der die Wanderer durch die stillen schattigen Wälder des Hinterlandes auf gediegenen Wegen zurückführt.

Eckdaten der Tour:

  • Schwierigkeit: leicht

  • Dauer: 5:45 h

  • Länge: 19,5 km

  • Höhendifferenz: 446 hm

  • Startpunkt der Tour: Cala Galdana

Auch beliebt

3. Von Binimel·là nach Els Alocs

Hinauf und hinunter durch Buchten und über Höhen führt diese lange und abgeschiedene Etappe des Camí de Cavalls im Norden Menorcas. Schon der Startpunkt, der Strand Binimel-là, lädt zum Schnorcheln und Schwimmen ein. Weiter geht es durch wechselnde Landschaften – von schroffen, farbenprächtigen Gesteinsformationen über dichte Wälder und offene Feldlandschaften bis hin zu verborgenen Buchten mit kristallklarem Wasser.

Eckdaten der Tour:

  • Schwierigkeit: leicht

  • Dauer: 6:30 h

  • Länge: 18,6 km

  • Höhendifferenz: 805 hm

  • Startpunkt der Tour: Binimel-La

Anzeige

Alle Touren stammen aus dem Buch „Menorca: Die schönsten Inselwanderungen“ von Laura Aguilar und Ulrich Redmann, erschienen im Bergverlag Rother. Der komplette Guide ist erhältlich in der Rother Touren App für Android und für iPhone.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken