Bergwelten bei ServusTV

Expedition Antarctica – Auf Skiern durchs ewige Eis

Aktuelles • 24. Januar 2019

Die Antarktis ist der kälteste, trockenste und windigste Kontinent der Erde – und seit jeher ein Anziehungspunkt für Abenteurer und Entdecker. Ausgerechnet dort versuchen die beiden Österreicher Matthias Haunholder und Matthias Mayr als erste Menschen zu Freeriden. ServusTV zeigt das Abenteuer am Montag, den 28. Januar 2019.

Expedition Antarctica
Foto: Johannes Aitzetmüller
Auf Skiern geht es für Matthias Mayr und Matthias Haunholder durchs ewige Eis

Seit knapp 200 Jahren wird die Antarktis von Seefahrern und Forschern befahren und untersucht. Doch nicht nur auf Wissenschaftler übt diese unwirtliche Gegend eine nahezu magische Anziehung aus, auch Extremsportler sind hier auf der Suche nach den ultimativen Abenteuern. Einerseits sind es Bergsteiger, die den knapp 5.000 Meter hohen Mount Vinson, einer der 7 Summits, besteigen wollen. Andererseits sind es Ausdauerfreaks, die das Abenteuer einer Wanderung zum Südpol wagen. Doch was noch niemand in Erwägung gezogen hat: Im Inneren der Antarktis Ski zu fahren!

Auf Skiern durchs ewige Eis
Foto: Johannes Aitzetmüller
Die beiden Abenteurer wollen erstmals die Berge der Antarktis mit Skiern befahren

Bisher hieß es stets, dass das aufgrund der extremen Kälte und Trockenheit unmöglich sei. Die beiden österreichischen Freerider und Abenteurer Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr beweisen das Gegenteil. Sie begeben sich auf eine Expedition, um faszinierende Berge zu finden und diese dann mit Skiern zu befahren. Was auf den ersten Blick relativ einfach klingt, stellt sich bei genauerem Hinsehen als immense Herausforderung heraus. Mehr als 150 Kilometer Einöde liegen zwischen dem Basislager und den von den Österreichern angesteuerten Bergen im ewigen Eis. Um die enormen Distanzen zurücklegen zu können, lernen der Tiroler und der Niederösterreicher zuvor Kite Surfen, um den Wind auf der Expedition zur Fortbewegung zu nützen, doch die Antarktis hat ihre eigenen Naturgesetze. Die erste Erkenntnis auf einer unvergesslichen Reise.

Antarktis
Foto: Johannes Aitzetmüller
Ob ihnen die Abfahrt gelingen wird?

TV-Tipp

ServusTV zeigt die Bergwelten-Dokumentation am Montag, den 28. Januar ab 20:15 Uhr in Österreich und ab 21:15 Uhr in Deutschland. Im Anschluss ist Matthias Haunholder zu Gast in „Sport und Talk aus dem Hangar-7“.

Mehr zu den Athleten

Hauni und Matthias haben bereits die ein oder andere gemeinsame Film-Expedition hinter sich, wie etwa jene zum höchsten Berg Ostsibiriens. Entstanden ist dabei die spektakuläre Dokumentation „The White Maze“. Wir hatten die beiden zum Interview gebeten.

Expedition durch das Tscherskigebirge in Ostsibirien
Schon mal zum powdern in Ostsibieren gewesen? Den beiden Freeride-Profis Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr ist es nach einem Jahr Vorbereitung gelungen, dem höchsten Berg der Region – dem Gora Pobeda (3.003 m) – die erste Skibefahrung abzuringen. 
Durch das verschneite Gebirge in Ostsibirien
Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr ist es gelungen, den höchsten Berg Ostsibiriens mit Ski zu befahren. Wir haben mit den beiden Freeride-Profis über die Herausforderungen beim Dreh von „The White Maze“ gesprochen.
Expedition durch das Tscherskigebirge in Ostsibirien
Der Skifilm „The White Maze“ erzählt die Geschichte der Erstbefahrung des höchsten Berges in Ostsibirien, dem Gora Pobeda. Was es heißt, bei -50° zu filmen und wer hinter dem Projekt steht haben uns die Protagonisten im Interview erzählt.

Mehr aus der Antarktis

Die Antarktis ist wohl einer der unwirtlichsten Orte der Erde und dennoch zieht es immer wieder Sportler, Wissenschaftler und Fotografen an den Südpol. Wir haben atemberaubende Fotos und spannende Fakten rund um den kältesten Kontinent für euch parat.

Eis.Leben: Forschungsreise in der Antarktis
Die Mikrobiologin Birgit Sattler hat für ihre Forschungstätigkeiten bereits an mehr als 20 Polarreisen teilgenommen. Gerade ist ihr erstes Buch Eis.Leben im Tyrolia Verlag erschienen. Darin erzählt sie von ihren persönlichen Erfahrungen in der Antarktis – im ewigen Eis, wo es entweder niemals dunkel oder niemals hell wird. Uns hat Birgit Sattler verraten, wie es ist, sich für einen längeren Zeitraum im ewigen Eis aufzuhalten.

Mehr zum Thema

Mit der richtigen Kleidung stapft es sich ganz gemütlich durch die eisig kalte Winterlandschaft
Ausrüstungstipps

5 Dinge gegen die Kälte

Wenn die winterliche Kälte durch Mark und Bein zieht, wird nicht nur die Motivation, sondern auch das Leistungsvermögen eingeschränkt. Viele Menschen verkriechen sich bei kalten Temperaturen am liebsten unter dicken Daunendecken. Dabei lohnt es sich, bei kaltem Winterwetter aufzuraffen und durch den Schnee zu stapfen – vorausgesetzt, man ist richtig angezogen. Angela Faber stellt uns ihre Produkt-Tipps vor.
Wintersportler mit Eisbart
Schnee und Kälte sind noch lange kein Grund den Outdoor-Sport ausfallen zu lassen. Damit euer Körper auch bei Minusgraden funktioniert und dem Winterspaß im Freien nichts mehr im Wege steht, haben wir hier ein paar Tipps für euch zusammengestellt.
Alpen in Zahlen: Schnee und Kälte
Auf welchem Berg in Österreich lagen fast zwölf Meter Schnee? In welchem bayerischen Ort wurden vor 90 Jahren minus 37,8 Grad gemessen? Und welche Südtiroler Region musste binnen zweier Monate mit über sechs Metern Weiß fertigwerden? Wir verraten euch schier unglaubliche Rekorde im Zeichen von Schnee und Kälte.

Bergwelten entdecken