Schweizer Alpen – Unterengadin

Tuoihütte: 244 Tage Bergabenteuer

Anzeige • 8. Januar 2021

Am Fuße des Piz Buin, rund 50 Kilometer nordöstlich von St. Moritz liegt die Tuoihütte. Für die einen ist sie die ersehnte Ziellinie, für die anderen Ausgangspunkt beeindruckender Touren, oder eben beides. Hüttenwart Christian Wittwer verrät uns, was diesen Ort so besonders macht.

Die Skitour auf den Piz Buin ist nicht die einfachste aber eine durchwegs abwechslungsreiche mit einem wahrhaftig eindrücklichen Gipfelpanorama.
Foto: Schweiz Tourismus
Die Skitour auf den Piz Buin ist nicht die einfachste aber eine durchwegs abwechslungsreiche mit einem wahrhaftig eindrücklichen Gipfelpanorama.

Im Unterengadin, zuhinterst im Val Tuoi auf 2.250 Höhenmetern liegt sie – die Tuoihütte. Hier steigen die Seiten des Talkessels steil an und gehen in den markanten Gipfel des Piz Buin über. Mit seinen 3.312 Höhenmetern überragt er fast alle Gipfel der Silvretta und bietet einen herausragenden Anblick und auch Ausblick.

Eine Hütte mit Charakter

Erbaut wurde die Tuoihütte bereits vor über 100 Jahren. Sie wurde vor allem von Jägern als Unterschlupf genutzt. Zahlreiche Renovationen lassen, die Unterkunft allerdings noch heute in neuem Glanz erstrahlen. Die Energie stammt aus solaren Quellen auf der Hüttenfront und aus einer Wasserquelle, welche auf 2.550 Höhenmetern entspringt. Besonders ist allerdings nicht nur die Chamonna Tuoi, sondern auch deren Hüttenwart.

Von den Gipfeln steigen die Alpinisten ab und vom Tal die letzten Tagesgäste auf – man trifft sich auf der Tuoihütte.

Vom Bergführer zum Hüttenwart

Christan Wittwer kennt die Berge der Gegend wie seine eigene Westentasche. Über 20 Jahre lang war er in der Region Bergführer – bis seine Knie nicht mehr mitgespielt haben. Und so fand Christian zu seiner zweiten Berufung – dem Hüttenwart-Dasein. Seit bereits vier Jahren bekocht er seine Gäste und brachte damit mehr als 14.000 von ihnen zum Strahlen. Was natürlich auch nicht fehlen darf, sind zahlreiche wertvolle Tipps über den Alpensport und die Region selbst.

Piz Buin zum Greifen nah

Bloss 2.000 Meter Luftlinie beträgt die Distanz von der Tuoihütte bis zum Piz Buin. Scheint nur einen Katzensprung entfernt zu sein – doch wer einen Blick auf die Karte geworfen hat, weiß alsbald, dass es ein ganz schön steiles Stückchen ist. Denn der Felszahn überragt die Hütte um mehr als tausend Meter. Die Skitour auf den Piz Buin ist nicht die einfachste aber eine durchwegs Abwechslungsreiche mit einem wahrhaftig eindrücklichen Gipfelpanorama.

Die Bewältigung der Höhenmeter kostet nicht bloss Kraft, sondern gibt auch unendlich viel Kraft zurück.
Foto: Schweiz Tourismus
Die Bewältigung der Höhenmeter kostet nicht bloss Kraft, sondern gibt auch unendlich viel Kraft zurück.

200 Kilometer Fernsicht

Geografie und Wetterlage sind maßgeblich dafür verantwortlich wie weit man in die Ferne blicken kann. Auf dem Piz Buin ist es keine Seltenheit, dass auch der höchste Berg der Schweiz, die Dufourspitze, trotz 200 Kilometer Entfernung sichtbar ist. Demgegenüber – schon fast in Wurfdistanz – befindet sich in südlicher Richtung die Bernina-Gruppe mit dem gleichnamigen Gipfel, dem höchsten Berg östlich des Gotthards.

MEHR ÜBER DIE TUOHIHÜTTE
 

Der Blick vom Piz Buin in Richtung Süden.
Foto: Schweiz Tourismus
Der Blick vom Piz Buin in Richtung Süden.

Ein Paradies für jeden Schneesportler

Ob direkt neben der Skipiste gelegen oder mit einer traumhaften Aussicht auf die weißen Bergspitzen – in den Snow Sports Hotels kommen Outdoor-Enthusiasten voll auf ihre Kosten. Neben der Erholung gehören Vollmondabfahrten, Langlauf oder geführte Schneetouren zum täglichen Programm.

SNOW SPORTS HOTELS
 

In den Snow Sports Hotels kommen Winterliebhaber voll auf ihre Kosten.
Foto: Schweiz Tourismus
In den Snow Sports Hotels kommen Winterliebhaber voll auf ihre Kosten.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Mit dem Newsletter von Schweiz Tourismus ist man über das Reiseland Schweiz immer top informiert: über günstige Angebote, Tipps für Hotels, Ausflüge und Events, über leckere Schweizer Rezepte und tolle Wettbewerbe – alles für den perfekten Urlaub. Der Newsletter erscheint monatlich und ist jederzeit abbestellbar.

NEWSLETTER ABONNIEREN
 

Bergwelten entdecken