Anzeige

Von Oberammergau über die Seile Alm auf den Laber

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 5,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
820 hm 0 hm 1.658 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Der Laberberg, der Hausberg von Oberammergau im Landkreis Garmisch- Partenkirchen mit einer Höhe von 1.686 m, ist ein vielbesuchter Ausflugsberg in der Tourismusregion Ammergauer Alpen. Durch die nostalgische Bergbahn ist der Laber zudem sehr leicht erreichbar und bietet einen wunderbaren Ausblick auf das Ammergebirge. Wer es ruhig haben möchte, der nimmt den Weg über die Soile Alm auf den Laber. 

💡

Die Laberbergbahn bietet sich für die Reise zurück ins Tal an, zumal der Weg über den Schartenkopf steil und drahtseilgesichert ist. 

Anfahrt

Auf der Garmischer Autobahn bis Autobahnende und weiter nach Oberau, über Ettal nach Oberammergau und den Wegweisern folgend zur Talstation der Laber-Bergbahn.

Parkplatz

großer Parkplatz bei der Laber-Bergbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus: entweder mit dem Zug nach Oberammergau (von dort zu Fuß in 30 Minuten zur Talstation) oder mit dem Zug Richtung Garmisch-Partenkirchen und in Oberau umsteigen in den Bus (Linie 9606, www.rvo-bus.de), von der Haltestelle „Aufackerstraße“ sind es rund fünf Minuten Fußmarsch zur Talstation.

Bergwelten entdecken