15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Donau-Zollernalb-Weg - Etappe1: Von Beuron nach Hausen im Tal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:30 h
Länge
19,9 km
Aufstieg
896 hm
Abstieg
915 hm
Max. Höhe
830 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Gleich die erste Etappe des Donau-Zollernalb-Weges auf der Schwäbischen Alb übertrifft sich an landschaftlichen Reizen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Das Kloster Beuron ist das Herzstück des Donautales, aber auch die Ritterburg Wildenstein und das Fürstenschloss Werenwag sind besonders sehenswert. Eingebettet sind sie zudem in einen wahren Märchengarten, artenreich und von bizarren Kalkfelsen durchbrochen. 

💡

Liebhaber und Kenner von Flora und Fauna werden von dieser ersten Etappe begeistert sein, denn das Tal der Donau zwischen Beuron und Hausen weist einen großen, unversehrten Artenreichtum auf. Bestimmungsbuch mitnehmen zahlt sich aus!

Anfahrt

Über die B32, von Reutlingen oder Sigmaringen; über die L277 nach Beuron.

Parkplatz

Parkplatz Kloster Beuron

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn bis Beuron; SBG-Bus 50 Sigmaringen Bahnhof nach Beuron, Mai-Oktober am Wochenende auch Naturpark-Express.

Bergwelten entdecken