Nonstop You: Plätze, die ein Leben verändern

REISE INS ICH

Anzeige • 28. September 2017

Chris Burkard war Surf-Fotograf an den sonnigen Traumständen dieser Welt. Was für viele als Erfüllung aller Sehnsüchte gilt, schien dem Kalifornier irgendwann nicht mehr genug. Er ging in sich und fand, was er suchte – auf den norwegischen Lofoten. 

-

Ein Leben an der Sonne, zahlreiche veröffentlichte Bildbände mit spektakulären Aufnahmen von Surfern bei ihrem Ritt auf türkisblauen Wellen: Die Fotos von Chris Burkard zierten die Cover der größten Magazine. Viele Menschen hätten wohl mit ihm tauschen wollen. Nur er selbst spürte eines Tages, dass irgendetwas fehlte.

Er hörte in sich hinein und fand die Antwort: Es war das echte Abenteuer, das er auf den von Touristen überlaufenen Stränden nie finden würde. Also machte er sich auf die Suche nach abgelegenen Orten, die in jeder Hinsicht radikal anders waren als das, was er bisher kannte – und entdeckte die Lofoten. Was er damals noch nicht wusste: Die Inselgruppe aus rund 80 Inseln, 100 bis 200 Kilometer nördlich des Polarkreises im Nordatalantik vor Norwegen, sollte bald sein Leben verändern.

-

Die Winter auf den Lofoten sind die härtesten der Welt. Massentourismus kennt man hier nur vom Hörensagen. Hier hat die Natur das Sagen. Mit majestätischen Klippen, tiefen Fjorden und dem wilden Strom der Nordsee bieten die Inseln der Götter alles, was Abenteurer sich wünschen. Genau das Richtige für Chris. 

"Ich kam hierher, weil ich nicht immer das Gleiche wollte. Jetzt will ich nichts anderes mehr."
Chris Burkard

-

Er reiste auf die Lofoten, um dort an einem der kältesten Strände der Erde zu fotografieren. Bei minus 23 Grad stürzte er sich zusammen mit seinen Freunden in die Fluten. Nach nur wenigen Minuten spürte er kaum noch seine Finger – dafür aber das pure Glück. Und er wusste: Das ist es, wonach er gesucht hatte. Und er wollte nichts anderes mehr.

Von da an suchte Chris die Kälte wie kein Zweiter. Ob kilometerweite Wanderungen durch Schneestürme oder ausrangierte Militärhubschrauber: Ihm ist jedes Mittel recht, um an die entlegenen kalten Buchten zu kommen. Seine Reise ins Ich hat sich gelohnt – und jene auf die Lofoten war wohl die beste Entscheidung seines Lebens. 

"In diesem Moment wusste ich: Genau das ist es, wonach ich gesucht habe." 
Chris Burkard

Mit bewegenden Storys wie dieser inspiriert die Lufthansa unter dem Motto „LifeChangingPlaces“ Menschen, zu neuen Plätzen aufzubrechen. Wer offen dafür ist, neue Gipfel der Gefühle zu erklimmen, kann auf Reisen sein Leben verändern. 

Mehr inspirierende Geschichten: #LifeChangingPlaces | lh.com/places

Chris Burkard

Bergwelten entdecken