15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Für euch unterwegs

Die schönsten Touren im Stubaital

• 20. Juni 2022
von Stephan Mitter

Nur wenige Kilometer südlich von Innsbruck öffnet sich das Stubaital wie ein Tor ins Herz der Alpen. Mit seiner beeindruckenden Bergwelt, seiner Vielfalt und den abwechslungsreichen Tourenmöglichkeiten hat das Stubaital Bergführer Stephan Mitter schon immer fasziniert. Hier hat er im Sommer wie im Winter seine ersten Hochtourenerfahrungen gemacht und hier ist er auch heute immer wieder gerne für Ausbildungskurse und geführte Touren unterwegs. Keine Frage also, dass der Tourenexperte das Stubaital und seine Seitentäler kennt wie kaum ein anderer. Er verrät euch seine Lieblingstouren und -hütten.

Stephan Mitter Stubaital
Foto: Adobe Stock / daskleineatelier / Stephan Mitter / Kollage: Bergwelten
Bergführer Stephan Mitter teilt seine Lieblingstouren im Stubaital mit uns
Anzeige

Wer im Stubaital unterwegs ist, dem wird schon aufgefallen sein, dass die Stubaier nicht nur sehr freundliche Menschen sind, sondern auch einen besonderen Dialekt haben. Touren, auf denen man auf einer der vielen Hütten einkehren oder übernachten kann, stehen daher in den Tipps von Stephan Mitter an erster Stelle. 

Anhand der folgenden Touren lässt sich das Stubaital gegen den Uhrzeigersinn erkunden. 

1. Kombitour Bike&Hike, Hütte und 3.000er

Einer der wohl bekanntesten Berge des vorderen Stubaitales ist der Habicht, der mit seinen 3.277 m die linke Talseite dominiert. Auch wenn der Gipfel selbst für einen 3.000er relativ leicht zu erklimmen ist, ist der Anstieg vom Tal aus doch sehr lange. Aus diesem Grund ist die Kombination mit dem Bike – durch das Pinistal bis zur Karalm – auf jeden Fall ratsam. Außerdem bietet sich auf halbem Wege die Innsbrucker Hütte als perfekter Übernachtungsstützpunkt an. 

2. Stubai pur – Der Stubaier Höhenweg

Wer sich das Stubaital im wahrsten Sinne des Wortes „erwandern“ möchte, dem sei der Stubaier Höhenweg empfohlen. Von den Kalkbergen der Kalkkögel wandert man bis zu den vergletscherten 3.000ern. Eine siebentägige Herausforderung in einer einzigartigen Bergkulisse.  

  • 3. Alpine Herausforderung im Talschluss

    Zum Reigen der mächtigen 3.000er ganz hinten im Stubaital gehöht auch das 3.507 m hohe Zuckerhütl. Seine Besteigung ist eine anspruchsvolle Hochtour. Der Gletscher wie auch der letzte felsige Abschnitt zum Gipfel verlangen alpine Erfahrung und sind nur bei guten Verhältnissen für erfahrene Bergsteiger möglich.

  • Als Stützpunkt dient die Dresdner Hütte, die mit der Seilbahn schnell zu erreichen ist. Außerdem bietet sich der Klettersteig Fernau für eine abwechslungsreiche Nachmittagstour an.

    4. Legendäre Hütte und tolle Touren im Seitental

    Wer bereits in Neustift im Stubaital vom Haupttal rechts ins Oberbergtal abzweigt, gelangt zur Oberissalm. Hier beginnt der Anstieg zu einer der legendärsten und wichtigsten Hochtourenhütten in Tirol – der Franz-Senn-Hütte

    Ausgehend von der Franz-Senn-Hütte sind schier unzählige Hochtouren möglich. Eine der längsten und eine durchaus sehr anspruchsvolle Tour führt auf die 3.474 m hohe Ruderhofspitze. Die Route leitet über das Gletschervorfeld zum Gletscher und zum Abschluss noch über einen ausgesetzten Grat. 

    Tipp: Wer sich hier nicht sicher fühlt, sollte auf alle Fälle einen Bergführer buchen. Zur Auswahl stehen gleich mehrere Anbieter: Stubai - Alpin, Earla und Alpine Ventures.

    Weitere Wanderungen im Stubaital, die schönsten Bergseen sowie die faszinierendsten Naturschauplätze findet ihr hier: 

  • 5. Biketouren im Stubaital

    Mit dem Mountainbike oder dem E-Bike lässt sich das Stubaital natürlich auch gut erkunden. Eine panoramareiche Tour für konditionsstarke Fahrer ist etwa die Rundtour Stubaital.

    Von Milders geht es zudem hinauf zur Starkenburger Hütte. Die Straße ist gut befahrbar und die Aussicht einfach herrlich. 

    Oder man wählt die leichte und gemütliche Stubaitaler Talrunde, entlang derer sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten befinden. 

    Bergwelten entdecken