15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Ausrüstungstipps

5 Produkte mit hoher Nachhaltigkeit

Tipps & Tricks • 1. Oktober 2020
2 Min. Lesezeit
von Angela Faber

Fair Fashion liegt im Trend: Viele Outdoorfirmen setzen bei der Materialauswahl und im Produktionsprozess ihren Fokus auf ökologische Nachhaltigkeit. Angela Faber stellt fünf Produkte vor, die umweltfreundlich und sozial fair produziert werden und den Puls der Zeit treffen.

Mit der richtigen Ausrüstung einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten
Foto: Gerald Valentin
Mit der richtigen Ausrüstung einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten
Anzeige
Anzeige

1. Recycelte Materialien

Recycling ist ein entscheidender Hebel für mehr Umweltfreundlichkeit. In der Produktion setzen Firmen zunehmend auf ressourcenschonende Technologien. Statt auf der Deponie zu landen, werden alte Materialien gesammelt, recycelt und wiederverwendet. Ein Beispiel dafür ist der junge französische Hersteller VEJA, dessen Sportschuhe zum Großteil aus wiederverwendeten Materialien und natürlichen Stoffen erzeugt werden. Die intelligente Verarbeitung von Abfall- und Naturprodukten ermöglicht den Anteil an Plastik und damit auch an Erdöl zu reduzieren. Der Condor von VEJA gefällt nicht nur als toller und stylischer Sportschuh, das Vergnügen beim Laufen wird durch ein reines Umweltgewissen noch gesteigert.

Stabilität und Komfort beim Laufen: Der Condor von VEJA
Foto: Angela Faber
Stabilität und Komfort beim Laufen: Der Condor von VEJA

Produkttipp:

  • Stylisch & komfortabel: Der Condor von VEJA

2. Natürlich imprägnierte Stoffe

Outdoor-Stoffe sollten strapazierfähig und atmungsaktiv sein, um den Herausforderungen der Natur zu trotzen. Ein geniales Material, das diese Anforderungen erfüllt, ist G-1000, eine Entwicklung des schwedischen Labels FJÄLLRÄVEN. G-1000 ist ein dicht gewebter Stoff aus Polyester und Biobaumwolle, der sich dank einer Wachsmischung aus Paraffin und Bienenwachs an verschiedene Witterungsbedingungen anpassen lässt. Die Mischung gibt es in verschiedenen Varianten, die sich in Robustheit und Wetterfestigkeit unterscheiden.

Achtung: die guten Stücke brauchen Pflege und das Aufbügeln der natürlichen Imprägnierung will gelernt sein!

Für Wind und Wetter: Der stadttaugliche Greenland Nr. 1 Down Parka von FJÄLLRÄVEN
Foto: Angela Faber
Für Wind und Wetter: Der stadttaugliche Greenland Nr. 1 Down Parka von FJÄLLRÄVEN

Produkttipp: 

3. Faire Bedingungen

In einer globalen Welt darf es nicht egal sein, unter welchen Bedingungen Outdoor Equipment produziert wird. Die Fair Wear Foundation (FWF) setzt sich für gerechte Löhne in den Nähfabriken, gegen Kinderarbeit, und für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz ein. Der deutsche Hersteller VAUDE geht hier voran und verpflichtet seine Zulieferer zum Einhalt strenger Sozialstandards. Wenn darüber hinaus noch andere Standards, wie der GOTS (Global Organic Textile Standard) – der den Einsatz gefährlicher Chemikalien verbietet - angewendet werden, macht das Tragen des multifunktionalen Rucksacks CityGo Bike 23 doppelt Freude.

Funktionales Multitool für Fahrad und Rücken: Der CityGo Bike 23 von VAUDE
Foto: Angela Faber
Funktionales Multitool für Fahrad und Rücken: Der CityGo Bike 23 von VAUDE
Anzeige

Produkttipp: 

4.Unterstützung von Umweltprojekten

Um die Umwelt nachhaltig zu schützen bedarf es vielfältiger Lösungen auf verschiedensten Ebenen. Ein Weg ist die Unterstützung von Umweltschutzgruppierungen: Da sich ein einzelner Mensch schwer für komplexe und globale Probleme engagieren kann, werden Einzelpersonen auf einer Umweltaktivisten-Plattform mit regionalen Umweltinitiativen vernetzt. PATAGONIA ist ein Pionier in Sachen Umweltbewusstsein und spendet schon seit Jahrzehnten 1% seines Gewinnes für Umwelt-Projekte. Natürlich folgen auch die Produkte von PATAGONIA den Prinzipen der Nachhaltigkeit. Das Nano Puff ist mit P.U.R.E. (Produced Using Reduced Emissions) hergestellt. Das ist eine neue Technologie zur Herstellung von Isoliermaterial, bei der keine Wärme zum Schmelzen von Bindematerial erforderlich ist – diese Technologie spart 50% der CO2-Emmissionen ein!

Innovative Technologie vom Umweltpionier: Nano Puff Jacket von PATAGONIA
Foto: Angela Faber
Innovative Technologie vom Umweltpionier: Nano Puff Jacket von PATAGONIA

Produkttipp:

5. Kosmetik aus der Natur

Umweltbewusstsein macht auch in der Kosmetik nicht halt. In vielen Cremen und Pasten finden sich Bestandteile, die man am liebsten nicht genauer kennen will. Dass es auch anders geht zeigt das Label SKINnourishment, dessen Erzeugnisse garantiert ohne Tierversuche auskommen und nicht toxisch sondern biologisch abbaubar sind. Alle Pflegeprodukte werden von Hand hergestellt und sind frei von raffinierten Ölen, synthetischen Stoffen, Parfum und Konservierungsstoffen. Outdoor Sportler, die oft der Witterung ausgesetzt sind, neigen zu trockener Haut, die besonderer Pflege bedarf. Die Linie Climb On! wurde speziell für Kletterinnen und Kletterer entwickelt. Vom Felsen strapazierte Haut soll aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften schneller heilen. Die Creme lindert auch Schmerz und pflegt die geschundenen Finger.

 

Schnelle Heilkraft durch die Kraft der Natur: Creme Lite von CLIMB ON
Foto: Angela Faber
Schnelle Heilkraft durch die Kraft der Natur: Creme Lite von CLIMB ON

Produkttipp: 

  • Schützt und pflegt: Die Creme Lite von CLIMB ON

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken