Erlebnisweg Rhönpaulus-Wald Ibengarten

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 3,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
178 hm 19 hm 521 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Am Westhang des Neuberges befindet sich einer der größten Eibenwälder Deutschlands – die ältesten Eiben sind über 800 Jahre alt. Durch diesen seltenen und urwüchsigen Eibenwald führt ein Erlebnisweg hinauf zur Höhle des „Rhönpaulus“.

Dieser sagenumwobene Räuber genießt noch heute einen Ruf als „Robin Hood der Rhön“, da er niemals Bedürftige bestahl. Am Erlebnisweg kann man eindrucksvolle Skulpturen von Rhöner Holzbildhauern entdecken. Diese lohnende Wanderung in der Rhön trägt das Deutsche Wandersiegel Premiumweg.

💡

Der Erlebnisweg ist prima für Familien mit Kindern geeignet, da es insbesondere für die Jüngsten viel zu entdecken gibt. Mit kleinen Kindern startet man am besten in Glattbach oder am Parkplatz Ibengarten am Waldrand – dann ist auch für den Rückweg noch genügend Kraft vorhanden.

Die Strecke ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen nicht geeignet.

In Dermbach gibt es mehrere Gaststätten, Bäckereien und ein Eiscafé.

Anfahrt

Der eigentliche Beginn des Erlebnisweges befindet sich in Dermbach, am Parkplatz unweit des Busbahnhofs direkt an der B285.
Als Angabe für Navigationsgeräte empfiehlt sich: Bahnhofstraße 30, 36466 Dermbach.
Die Einfahrt zum Parkplatz befindet sich gegenüber den Wohnhäusern.

Alternativ nutzt man den Parkplatz in Glattbach an der Feldabrücke (nähe Bushaltestelle).
Die Adresse für Navigationsgeräte lautet: Glattbach 14, 36466 Dermbach. 

Es besteht auch die Möglichkeit, den kleinen Wanderparkplatz am Waldrand zu nehmen. Wenn man die Wanderung dort beginnt, beträgt die Streckenlänge durch den Ibengarten zur Rhön-Paulus-Höhle nur noch ca. 1.000m.
Dieser Wanderparkplat befindet sich ca. 700m östlich von Glattbach,  Koordinaten:  50°41'53.6"N 10°08'13.4"E

Parkplatz

Mit dem Auto kann ein Parkplatz direkt an der B285 und unweit des Busbahnhofs (Bahnhofstraße 30, 36466 Dermbach) genutzt werden. Die Einfahrt zum Parkplatz befindet sich gegenüber den Wohnhäusern. Alternativ nutzt man den Parkplatz in Glattbach an der Feldabrücke (Glattbach 14, 36466 Dermbach) oder den kleinen Wanderparkplatz am Waldrand (50°41'53.6"N 10°08'13.4"E"), um Wegstrecke einzusparen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Dorfbus (Linie 132) von Wartburgmobil, der täglich zwischen Dermbach und Kaltennordheim verkehrt, sind Sie flexibel und können Ihn min. eine Stunde vor Abfahrt unter der Tel.-Nr.  (0180) 7 97 98 99  bestellen. ACHTUNG!: Für das Wochenende muss die Anmeldung bis Freitag erfolgen!

Alternativ können Sie wochentags auch die Linie 133 von Wartburgmobil nutzen, die Dermbach mit Kaltensundheim verbindet.

Von Bad Salzungen erreichen Sie Dermbach mit der Linie 130 von Wartburgmobil (werktags, Sa, So, FT).

Zum Routenplaner von Wartburgmobil

Wandern • Hessen

Hofaschenbach

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,3 km
Aufstieg
215 hm
Abstieg
215 hm
Wandern • Bayern

Hausen – Roth

Dauer
2:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
8,3 km
Aufstieg
295 hm
Abstieg
295 hm
Wandern • Bayern

Heroldsmühle

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
2,5 km
Aufstieg
34 hm
Abstieg
13 hm

Bergwelten entdecken