Alpenüberquerung - Etappe 4: Von Maurach am Achensee nach Hochfügen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 13 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
450 hm 750 hm 2.040 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Von Maurach am Achensee nach Hochfügen: Nach der Fahrt mit der Achensee-Dampf-Zahnradbahn und der Zillertalbahn erreicht man nach einem Spaziergang durch das Dorf Fügen die Bergbahn, die hinauf aufs Spieljoch bringt. Hier genießt man majestätische Ausblicke auf die umliegende Bergwelt des Zillertals, das Karwendel, Rofangebirge und bis hin zum Wilden Kaiser. In einer Umgebung mit jahrhundertealten Zirbenbäumen und Almrosen wandert man entlang eines traumhaften Steigs über die Gartlalm zum Loassattel. 

 

💡

Am Wegrand dieser Tour findet man häufig Granitgestein. Einkehren kann man in der Gartlalm.

Anfahrt

Bis Maurach fahren

Parkplatz

Parken in Maurach

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Maurach fahren

Alpengasthof Loas
Der Alpengasthof Loas liegt ruhig inmitten eines Almgebietes auf einer Höhe von 1.645 m. Von dort genießt man eine herrliche Aussicht auf das Karwendel Gebirge sowie in die Tuxer Alpen. Der Alpengasthof bietet sich als Ausgangspunkt für unzählige Aktivitäten in der Natur an, doch auch als Labestation und Zwischenziel ist der Berggasthof bei Bikern und Wanderern sehr beliebt. Die Anreise mit dem eigenen PKW ist von den Talorten Schwarz und Pill möglich. Die Wanderung startet man am besten vom Parkplatz Hochpillberg, von welchem man den Gasthof in ca. einer Stunde erreicht. Der Zustieg erfolgt über eine breite Forststraße mit moderater Steigung, so das er auch mit Kinderwagen gut möglich ist. Weiters besteht die Möglichkeit den Alpengasthof von Hochfügen im Zillertal in 1:50 h Fußmarsch zu erwandern (Sommer wie Winter möglich).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Aar-Wirt
Hütte • Tirol

Aar-Wirt (1.550 m)

Der Aar-Wirt ist eine Skihütte und befindet sich oberhalb der Tiroler Ortschaft Hochfügen, direkt an der Piste, inmitten der Skiregion Hochfügen. Aar ist die gehobene Bezeichnung für Adler, das Tier soll die Freiheit und Schönheit der umliegenden Natur symbolisieren. Das Skigebiet ist sehr schneesicher und variationsreich. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen hier voll auf ihre Kosten. Tiefschneeliebhaber aus aller Welt schätzen die spektakulären Freeride Möglichkeiten des Areals.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Eibenstock

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,3 km
Aufstieg
490 hm
Abstieg
490 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Ridnauner Höhenweg

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,3 km
Aufstieg
551 hm
Abstieg
1.045 hm

Bergwelten entdecken