17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zum Hannoverhaus von Mallnitz über den Kulturwanderweg Römerstraße

Wanderung zum Hannoverhaus von Mallnitz über den Kulturwanderweg Römerstraße

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
7,8 km
Aufstieg
1.332 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
2.565 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Das Hannoverhaus liegt mit 2.565 m Höhe auf dem Etschlsattel im Gebiet der Ankogelgruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Von Mallnitz aus könnte man ganz einfach mit der Ankogelbahn hinauf schweben und die letzten Meter zum Hannoverhaus absteigen. Aber viel schöner ist der Weg über den Kulturwanderweg Römerstraße und das letzte Stück am Tauernhöhenweg zum Hannoverhaus zurück zu legen.

Wegbeschreibung
Beim Parkplatz der Ankogelbahn folgt man der Beschilderung des Weges Nr. 517, dem „Kulturwanderweg Römerstraße“. Tatsächlich folgt dieser Weg einem alten Übergang von Böckstein nach Mallnitz, den schon die Römer nutzten.

Anfangs geht es noch durch den Bergwald aufwärts, der sich aber bald lichtet. Bei der Viktorquelle kann man seine Trinkflasche auffüllen oder einige Höhenmeter weiter oben im Alpengasthof Hochalmblick bei der Mittelstation der Ankoglebahn auf 1.940 m einkehren.

Hier hat man nun die Wahl, ob man den direkten Anstieg zum Hannoverhaus über den Weg Nr. 518, der unterhalb der Seilbahn nach oben führt, wählt, oder dem Römerweg links weiter folgt.

Nimmt man den Römerweg, der etwas länger ist, gelangt man schließlich auf den Tauernhöhenweg, in den man nach rechts einschwenkt. Über das Luggertörl auf 2.379 geht es direkt zum Hannoverhaus auf 2.565 m.

💡

Ausgangspunkt der Tour ist Mallnitz, ein Ort, der nicht nur Nationalparkgemeinde ist, sondern auch zu den Österreichischen Bergsteigerdörfern zählt und insbesondere auf einen nachhaltigen Tourismus setzt. 

Anfahrt

Von München über die A8 bis Salzburg. Weiter auf der Tauernautobahn A10 zum Kreuz Pongau, Ausfahrt Bischofshofen, Gasteinertal. Auf den Bundesstraßen 311 und 167 nach Bad Gastein/Böckstein. Mit der Autoverladung durch den Tauerntunnel nach Mallnitz und weiter zum Parkplatz der Ankogelbahn.

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation der Ankogelseilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise per Zug bis zum Bahnhof Mallnitz / Obervellach und weiter mit Linienbus zur Bushaltestelle Talstation Ankogelseilbahn.

Bergwelten entdecken