Von Davos auf das Flüela Schwarzhorn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 6:20 h 13,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
964 hm 1.289 hm 3.146 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Graubünden

Piz Umbrail

Anspruch
T1
Länge
14,1 km
Dauer
6:00 h

Wanderung auf einen Dreitausender mit eindrucksvollem Panoramablick: Unser Ziel ist der schön geformter Gipfel des Flüela Schwarzhorn (3.146 m) in den Albula Alpen mit Blick auf viele andere Wanderungen.

Zudem ist das Flüela Schwarzhorn im Schweizer Kanton Graubünden (bei den vielen Schwarzhörnern in unseren Alpen kommt dem Zusatz „Flüela“ Bedeutung zu) ein leicht erreichbarer Dreitausender, der für seine umfassende Aussicht berühmt ist. Dementsprechend groß ist der Ansturm auf diesen Gipfel in der Region Davos-Klosters.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Davos – Prättigau. Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen" von Rudolf Weiss und Siegrun Weiss, erschienen im Bergverlag Rother.

Sollten die Füße noch nicht müde genug sein, kommt man von der Grialetschhütte auf einem schönen Höhenweg zurück zum Parkplatz. Hier ist mit 40 Minuten mehr Wegzeit zu rechnen.

Anfahrt

Wanderparkplatz Schwarzhorn, 2.332 m. Von der Station Davos-Dorf mit PKW oder Postauto (für Gruppen ab 8 Personen Reservierung erforderlich) über den Flüelapass zum Wanderparkplatz.

Parkplatz

Parken in Davos-Dorf, 1.560 m.

Grialetschhütte im Sommer
Hütte • Graubünden

Grialetschhütte (2.542 m)

Die Chamanna da Grialetsch ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion St. Gallen) und liegt südlich von Davos (Albula Alpen). Die Hütte wurde 1928 erbaut und bietet mehr als 60 Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit. Sie übersieht ein großzügiges Wandergebiet und bildet zusammen mit der Kesch-Hütte und der Chamanna d’Escha den Kesch-Trek. 
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Piz Arina

Dauer
7:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14,9 km
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm
Wandern • Vorarlberg

Rundtour Pfänder

Dauer
5:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,4 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm

Bergwelten entdecken