Von Sölden zum Alm- und Ferienclub Silbertal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 6,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
650 hm 50 hm 1.985 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Zwischen den majestätischen Bergen in Sölden, wo diese Tour startet, steigt man in den Ötztaler Alpen zum Alm- und Ferienclub Silbertal auf 1.982 m auf.

Bei dieser Wanderung in Tirol, deren Aufstieg leicht zu bewältigen ist, kommen dank der Sonnenterrasse und dem Spielplatz beim Tourenziel Jung und Alt auf ihre Kosten.
💡
Der Alm- und Ferienclub Silbertal liegt auf 1.982 m und dient als Ausgangspunkt für viele weitere Touren. Hier kann man sich auf der Sonnenterrasse entspannen und danach weiter aufsteigen oder den Abstieg antreten. Für die Kleinen steht ein Spielplatz und ein Spielzimmer zur Verfügung.

Auch das größte Mineralienmuseum Westösterreichs ist im Ferienclub Silbertal angesiedelt und ist einen Besuch wert.

Anfahrt

Auf der A12 bei Haiming ins Ötztal abfahren und weiter auf der B186 bis Sölden fahren.

Parkplatz

Gaislachkoglbahn, Innerwald Parkplatz oder Stiegele.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Ötztal mit dem Postbus nach Sölden fahren.
3D Ansicht der Gaislach Alm
Hütte • Tirol

Gaislach Alm (2.040 m)

Söldens ältester Alpengasthof hat sich seit seinem Bau 1930 zu einem stattlichen Gastbetrieb entwickelt. Das Haus liegt in hochalpiner Umgebung auf 2.040 m Seehöhe mit Blick hinunter ins Venter Tal und hinauf auf den Hausberg, den Gaislachkogel (3.056 m) sowie mit der Talleitspitze (3.407 m), dem Nederkogel (3.163 m) und dem Söldenkogel (2.902 m) auf einige der Größeren in den Ötztaler Alpen. Die Zufahrt ist mit dem Pkw, dem Bus oder auf Wunsch auch mit einem Shuttle möglich. Im Winter ist die Gaislach Alm außerdem mit Skiern direkt aus dem Skigebiet Sölden erreichbar, im Sommer wird gerne entlang des kinderwagentauglichen Weges gewandert, der von der Mittelstation der Gaislachkogelbahn (Bergbahnen Sölden) in rund 45 Minuten zur Alm führt. Verschiedene, dem Motto „Tierzeit“ gewidmete Stationen entlang der Strecke bieten hier insbesondere für Familien zusätzliche Unterhaltung.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Polles Alm

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,6 km
Aufstieg
700 hm
Abstieg
110 hm
Wandern • Tirol

Löplealm

Dauer
2:05 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,9 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
50 hm
Wandern • Tirol

Goldeggalm

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
610 hm
Abstieg
60 hm

Bergwelten entdecken